Vorschlag: Wiki

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ad 2. Mir ging es darum, die Möglichkeit zur Aufnahme von Staatsekretären zu haben, schließlich war ich bis vor Kurzem selbst eine. ;) Allerdings soll mir auch "Unionsminister" recht sein.

      Ad 3. Unbedingt. Ich war der Meinung, das bereits entsprechend gesagt zu haben, finde den entsprechenden Beitrag aber nicht mehr. Für eine Öffnung spricht in meinen Augen jedes entscheidende Kriterium:

      - Identifikation. Ich kann mir nicht vorstellen, dass UniLex in das öffentliche Bewusstsein vordringt und genutzt wird, wenn nicht jeder sich durch Mitarbeit beteiligen kann. Ein Lexikon ohne Nutzer ist aber nur eine Verschwendung von Arbeit.

      - Umfang. Wenn nur wir beide oder die Mitglieder der Unionsstiftung an UniLex mitarbeiten, würden wir Jahre brauchen, um nur die Gegenwart ordentlich abzubilden. Mein Hauptaugenmerk zur Mitarbeit in der DU ist die Politik, nicht die Erstellung eines Lexikons.

      - Qualität. Ich halte den Glauben, dass ein Autorenkreis die notwendige Qualität sicherstellen könnte, für einen Irrglauben. Viele Ereignisse können leider nur durch Zeitzeugenberichte rekonstruiert werden, weil Foren und Webseiten verschwinden. Dabei werden sich unweigerlich Fehler einschleichen. Wenn ich als Leser einen Fehler bemerke, korrigiere ich ihn sogleich, wenn ich kann. Wenn ich dafür erst jemandem eine PN schreiben und darauf hoffen muss, dass er eine Korrektur vornimmt - well, so wichtig ist es mir dann auch wieder nicht.

      Ich kenne auch kein ausländisches Lexikon, in dem die Mitarbeit für alle zu einer Verminderung einer der oben genannten Punkt geführt hätte. Ich will Ihre Bedenken nicht vorwegnehmen, aber all jene, die mir einfielen, hielte ich gegenüber den genannten Vorteilen für vernachlässigbar.
      Anastasia von Metternich
      Generalsekretärin des Rats der Nationen a.D.
    • Ad 2 können wir auch eine Kategorie Staatssekretär (Union) einführen. Und, korrigieren Sie mich bitte, liege ich falsch, die Staatssekretäre sind auch keine genuinen Mitglieder der Unionsregierung.

      Ad 3 muss ich simoff werden. Ich habe das beim MNwiki schon gesehen und später beim LdN/EHM. Da kommen Leute und fangen mal einen Artikel und lassen den dann liegen oder klecksen irgendwas absolut Unlexikalisches hin oder editieren wie wild jeden einzelnen Satz in die Datenbank. Das möchte ich in jedem Fall vermeiden. Da möchte ich dich aber auch auf meiner Seite wissen, der regelmäßig die Änderungen an den Artikeln auf ihre Qualität überprüft. In jedem Fall wird man sich aber anmelden müssen um mitmachen zu können. Davon rücke ich nicht ab.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Ad 2 bin ich immer davon ausgegangen, dass zumindest Staatssekretäre im Unionskanzleramt der Unionsregierung angehören (sonst hätte ich im Unionsparlament regelmäßig die Geschäftsordnung gebrochen ;)). Allerdings sollen nur Unionsminister mir recht sein, die meisten Staatssekretäre waren ja nur zum Schmuck.

      Ad 3 kann ich meine aktive Mitwirkung an der Qualitätskontrolle und Textrevision zusichern. Sowas liegt mir, das mache RL-beruflich, insofern kein Problem. Wie gesagt glaube ich schlicht nicht, dass ein "Redaktionsteam" in der Lage wäre, diese Aufgaben zu übernehmen.

      Das mit der Anmeldung sowieso, ansonsten hätten wir ruck-zuck ein Spamproblem.
      Anastasia von Metternich
      Generalsekretärin des Rats der Nationen a.D.
    • Na, dann vielleicht in Vertretung des Ministers... ;) Na, lassen wir das, es ist nicht unsere Aufgabe, die GOUP auszulegen. :)

      Wir sind uns aber anscheinend mit den Rahmenbedingungen für das Wiki einig. Wie Sie vielleicht schon gesehen habe, habe ich mir bereits erlaubt, erste Navigationsleisten anzulegen.

      Erstellen Sie als nächsten Schritt die Vorlagen für die verschiedenen Artikelarten? Dann würde das Wiki für die Öffentlichkeit freigegeben werden.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Ich möchte hier nochmal nachhaken. :)
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Jetzt sollte es in diesem Wiki einwandfrei funktionieren.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • So, dann wollen wir mal. Mein Plan bzgl. des Museums sollte entweder auf einer Myspace-Basis oder in einem Wiki erfolgen. Wie ist denn hier der Stand? Ist dieses bereits aufgesetzt?

      Zu Beginn können wir die Struktur sehr einfach belassen, ausbauen kann man es im nachhinein immer noch.
      TRÄGER DES WALRITTERORDEN
      KOMMANDEUR - EHRENLEGION
      VORSTANDSVORSITZ - SPE HOLDING


      [IMG:fuerdasvolk.cwsurf.de/wp-conte…oads/2014/11/slvpsig1.png]
    • Original von Hajo Poppinga
      In dem Thread ist die Struktur für das Wiki quasi komplett besprochen.

      Original von Fabian Montary
      Jetzt sollte es in diesem Wiki einwandfrei funktionieren.


      Hinter dem Link verbirgt sich das Wiki.

      Ja das mag ja sein, aber das ist doch noch kein Kultur-Wiki für ein Museum. Und die Dateien sind ja nur irgendwie hochgeladen und nicht klassifiziert.

      Mir schwebte eher eine deutlich einfachere Klassifizierung vor: Politik Inland, Politiik Ausland, Sport, Personen, Bildung,...

      Ich glaube, ihr geht das Thema zu globalgalaktisch an. Haltet es lieber kleiner, dann lässt es sich auch leichter warten.
      TRÄGER DES WALRITTERORDEN
      KOMMANDEUR - EHRENLEGION
      VORSTANDSVORSITZ - SPE HOLDING


      [IMG:fuerdasvolk.cwsurf.de/wp-conte…oads/2014/11/slvpsig1.png]
    • Das Wiki soll demnächst auch öffentlich anlaufen. Die bereits vorhandenen Bilder werden auch noch kategorisiert. Bevor aber der reguläre Betrieb startet, wird das Kollegium noch die Vorlagen erstellen. Als Museum ist das Wiki nicht gedacht. Dort sollen alle auf Unions- und Landesebene relevanten Persönlichkeiten, Institutionen, Wirtschaftsunternehmen, Vereine und Verbände auftauchen. Wenn ihr einen Rundgang haben wollt, dann müssten wir auch erst einmal die bestehenden Daten aufbereiten und zusammenfügen. Als Grundlagen sollen dann die Artikel im Wiki dienen. Jetzt mal auf die Schnelle bis zum 18. August so eine Ausstellung zu konzipieren ist nicht mehr zu stämmen. Woher auch die Daten nehmen, wenn sie noch überall verstreut sind?

      Möglich ist bis dahin die Bereitstellung der bereits archivierten Webseiten, die ihr hier finden könnt.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Als Reaktion hierauf:

      Da das vor allem, ausschließlich? ;), an mich adresssiert sein dürfte: Das mit der Vorschaufunktion nehme ich mir zu Herzen, die Kategorisierung auch. Wenn da Artikel nur hineinsollen, wenn Sie fertig sind - gibt es eine Möglichkeit, die irgendwo zwischenzuspeichern bzw. in einer Art "Spielwiese" abzulegen? Ich habe jetzt nicht immer Zeit, mich einen Nachmittag an so einen Artikel zu setzen. Oder sollen die Artikel dann ggf. hier in der Stiftung vorbereitet werden?

      Ansonsten könnten wir von der Stiftung her ja vielleicht Muster für Personen-, Stadt- und Landeinträge bereitstellen?
      Prof. Hajo Poppinga, VK.
      Unionspräsident a.D.
    • Original von Hajo Poppinga
      Wenn da Artikel nur hineinsollen, wenn Sie fertig sind - gibt es eine Möglichkeit, die irgendwo zwischenzuspeichern bzw. in einer Art "Spielwiese" abzulegen? Ich habe jetzt nicht immer Zeit, mich einen Nachmittag an so einen Artikel zu setzen.

      Deine Festplatte. ;) Also, du kannst den Artikel ja im Wiki bearbeiten und mit Vorschaufunktion schauen, ob es so aussieht wie es soll und dann den Artikel im TXT-/DOC-/ODT-Format auf deine Festplatte speichern ...

      Original von Hajo Poppinga
      Oder sollen die Artikel dann ggf. hier in der Stiftung vorbereitet werden?

      ... oder so. Das würde ich aber nur bei großen Artikeln machen, etwa bei Ländern, großen Städten, Parteien relevanten Ereignissen, Gesetzen, Verträgen, Gerichtsentscheidungen oder wichtigen Personen aus der Vergangenheit, die hier nicht mehr mitspielen (nicht enumerativ), aber rekonstruiert werden sollten.

      Original von Hajo Poppinga
      Ansonsten könnten wir von der Stiftung her ja vielleicht Muster für Personen-, Stadt- und Landeinträge bereitstellen?

      Richtig, das ist noch das Ziel vor der Öffnung für alle interessierten Nutzer, diese bereitzustellen.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary