PK: Gründung der Vereinigten Linken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK: Gründung der Vereinigten Linken



      Am heutigen Tag konnte der Gründungsparteitag der Vereinigten Linken erfolgreich abgeschlossen werden. Die VL hat dabei eine Satzung beschlossen, einen Vorstand gewählt und sich für ein Logo entschieden.
      Der Vorstand der neuen Partei besteht nach der neuen Satzung aus einem Parteivorsitzendem, einem Generalsekretär und dem Vorsitzenden der Linksfraktion im Unionsparlament.

      Der erste Vorstand der neuen Linkspartei:
      - Prof. Pjotr Jerkov (Vorsitzender)
      - Montgomery Scott (Generalsekretär)
      - Pierre Lemarchal (Beisitzer, nachdem Scott sowohl Fraktionsvorsitzender als auch Generalsekretär ist)

      Das neue Logo symbolisiert den Vereinigungsgedanken der neuen Linkspartei. Man heiße sowohl Sozialdemokraten als auch Grüne oder Sozialisten willkommen. Die Nelke steht dabei für die traditionelle Verwurzelung der Partei in der Arbeiterbewegung; die moderne adjektivische Form "vereinigt.links" in der Logounterschrift drückt hingegen die Fortschrittlichkeit der Partei aus.

      "Die Gründung der Vereinigten Linken ist ein großer Schritt für die Linke der Demokratischen Union.", so Parteivorsitzender Prof. Jerkov, "Seit Jahren gibt es wieder eine einheitliche Linkspartei auf Unionsebene."
      Zudem, so Jerkov weiter, könnte man von der momentanen Schwäche von Sozialdemokraten und GRÜNEN wohl profitieren.
      RA Prof. Prof. Pjotr Jerkov
      Fachanwalt für Strafrecht
    • Auch wenn ich der Überzygung bin, dass unsere hier alter Wein in neuen Schläuchen serviert wird, gratuliere ich den Vorstandsmitgliedern zu ihrer Wahl.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Ich sehe die Gründung problematisch, nicht aufgrund ihrer inhaltlichen Ausrichtung, sondern weil Parteien auf Unionsebene dafür stehen, ihre Mitglieder in Posten zu hieven. Da gibt es ein, zwei herausragende Persönlichkeiten, die in der Vergangenheit größeres geleistet haben, wegen deren wird eine Partei gewählt und dann gibt es noch einen faulen Rattenschwanz an Leuten, die die Partei als Sprungbrett in bezahlte öffentliche Ämter nutzen. Je größer die Partei ist, desto größer ist der Rattenschwanz und desto weniger kompetente Leute sind vorhanden - anteilsmäßig, denn die absoluten Zahlen bleiben einfach gleich. Die politische Linke hat sich nun einen größeren Wahlverein zugelegt, mit den Ikonen Jerkov, Scott und Schulze; aber gleichermaßen mit Nobodies, Motzern und gescheiterten Existenzen.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Original von Michael Schneider
      Kann nicht jede Partei mit tausend bekannten und kompetenten Mitgliedern auftreten wie die RCL.

      Ich sprach von Parteien auf Unionebene. Die RCL hat weder Parteienstatus, noch ist sie auf Unionsebene tätig. Die RCL ist in Roldem aktiv und zeigt sich vor allem in den Organen der kommunalen Gebietskörperschaften auf Landesebene. Das Personal hat roldemweit eine gewisse Prominenz, ich nenne nur den ehemaligen Innenminister und derzeitigen Judge of the Supreme Court-designate Jebb Bongerton, den Grafen von Montary, den Bürgermeister von Montary City Liebeskind und den Universitätsrektor Arthur Washington. Die Namen mögen Ihnen auf Unionsebene vielleicht nicht viel sagen und diese haben auf Unionsebene auch noch nicht so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, aber das ist auch nicht der Anspruch. Die RCL ist für Roldem da.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Original von pjotr
      Die RCL hat hat ausschließlich Motzer und Kleingeister.

      Beispielsweise?
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Original von pjotr
      Wann haben Sie denn Geburtstag?

      In genau einer Woche, Herr Kollege. Fällt Ihnen nichts weiter ein?
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Original von pjotr
      Dann werde ich Ihnen einen Spiegel schenken.

      Belegen konnten Sie diese Behauptung schon in der Vergangenheit nicht, darum bemühen werden Sie sich in Zukunft ebenfalls nicht. Von daher zeugt das eher von Ihrer Unfähigkeit. Sie können pöbeln, aber dahinter steckt einfach nichts. Abgesehen davon bin nicht ich allein die RCL, von wegen «ausschließlich Motzer und Kleingeister»...
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Original von Pierre Lemarchal
      :klatsch:

      Das hätte ich ja nun nicht erwartet. Aber vielen Dank. :evil:
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary