Es erstaunt mich zu sehen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es erstaunt mich zu sehen...

      ... wie der abgesetzte Imperialkanzler im Palast der Republik noch ein und ausgeht, obwohl dieser die Imperialbürgerschaft abgegeben hat.
      Stellvertretender Unionskanzler a.D.
      Unionsminister des Inneren a.D.
      Unionsminister der Verteidigung a.D.
      Imperialkanzler a.D.
      Sekretär der Imperialversammlung a.D.
      Mitglied des Unionsparlaments a.D.
      Mitglied des Unionsrates a.D.
    • Seien wir froh das Herr Cullen noch vorbeischaut, obwohl mich es schon erstaunt hat, das man so ohne weiteres das Handtuch geworfen hat.
      Und noch ohne Rettungsanker, sprich komplett ausgebürgert hat. So schlecht war ja Herr Cullen anscheinend nicht. Und da jetzt mehr Bürger da sind als vorher hätt man vielleicht einiges zusammen erreichen können.

      Das Herr Luther Berater gewesen war, war schon ein guter schritt aber dann? hm *grübel*
      Unionsvorsitz. der RVP

      MdUP a.d. (2003)
      Senator Katista a.d.

      Tel.: 452705882

      [IMG:mixoxa.situation.de/images/fahne_ratelon.gif]
    • RE: Es erstaunt mich zu sehen...

      Original von Johannes Georg Graf von Falkenstein
      ... wie der abgesetzte Imperialkanzler im Palast der Republik noch ein und ausgeht, obwohl dieser die Imperialbürgerschaft abgegeben hat.


      Herr Graf, ich war tatsächlich auf Einladung da. Ich habe mich nicht reingeschlichen und "spioniert". Im Übrigen sollte es Sie doch einen feuchten Kerricht angehen, wen die Regierung einläd, denn SIE sind ja nicht in der Regierung..

      Herr McBrian, ich bin gegangen nach mehreren Versuchen die alte Belegschafft der Imperialversammlung zu animieren, aber da hatte der Graf andere Träume zum Nachhängen.
      Meine Entscheidung bereue ich nicht, es ist schon nicht mit einem selbsternannten Grafen in Nachbarschaft leben zu müssen. Sicherlich ein Hauptgrund wegzuziehen.

      Vielleicht wäre mit Ihnen noch einiges Möglich gewesen etwas rauszuholen, ich vertraue aber darauf, dass Sie sicherlich gut in der Versammlung arbeiten werden, zum Wohle Imperias was ich Ihnen Herr Graf nicht glauben kann. Denn dazu haben Sie alle versucht zu demontieren.

      Ich reise jetzt wieder ab, ersparen Sie mir bitte Ihren 2. Aufguss.
      Tot.
    • Herr von Falkenstein, ich kann sie beruhigen. Es liegen der Ministerialbürokratie noch einige Themen beziehungsweise Vorschläge vor, die die Regierung Cullen in Auftrag gegeben hat. Dazu bedarf es noch einiger Rücksprachen um diese richtig einzuordnen und zu evaluieren ob die aktuelle Administration einiges davon übernehmen wird. Es handelt sich hier also um einen ganz normalen Vorgang im Rahmen eines Regierungswechsels.
      IMPERIALKANZLER - IMPERIA
      VORSTAND - KONSERVATIV-DEMOKRATISCHE UNION (KDU)
    • RE: Es erstaunt mich zu sehen...

      Original von Robert Cullen
      Original von Johannes Georg Graf von Falkenstein
      ... wie der abgesetzte Imperialkanzler im Palast der Republik noch ein und ausgeht, obwohl dieser die Imperialbürgerschaft abgegeben hat.


      Herr Graf, ich war tatsächlich auf Einladung da. Ich habe mich nicht reingeschlichen und "spioniert".


      Das habe ich nicht behauptet, putzen Sie sich Ihre Ohren. Ich habe mich nur darüber gewundert, dass Sie sich hier noch blicken lassen.


      Im Übrigen sollte es Sie doch einen feuchten Kerricht angehen, wen die Regierung einläd, denn SIE sind ja nicht in der Regierung..


      Als Bürger dieses Landes geht es mich sehr wohl was an, was ein Versager wie Sieh hier noch zu schaffen hat.


      Herr McBrian, ich bin gegangen nach mehreren Versuchen die alte Belegschafft der Imperialversammlung zu animieren, aber da hatte der Graf andere Träume zum Nachhängen.


      Immer sinds die Anderen Schuld, Sie waren einfach zu blöd gut ausformulierte Gesetze, welche Sinn gemacht haben zu beantragen. Ich war ja noch wirklich gnädig mit Ihnen, Leute wie Brain Mason hätten Sie in der Luft wahrhaftig zerrissen.


      Meine Entscheidung bereue ich nicht, es ist schon nicht mit einem selbsternannten Grafen in Nachbarschaft leben zu müssen. Sicherlich ein Hauptgrund wegzuziehen.


      Halten Sie am Besten mit bedeckt mit solchen Behauptungen, sonst sehen wir uns vor Gericht!


      Vielleicht wäre mit Ihnen noch einiges Möglich gewesen etwas rauszuholen, ich vertraue aber darauf, dass Sie sicherlich gut in der Versammlung arbeiten werden, zum Wohle Imperias was ich Ihnen Herr Graf nicht glauben kann. Denn dazu haben Sie alle versucht zu demontieren.


      Kritikfähigkeit gehört nicht zu dem, was Sie können? Denken Sie hier wäre alles Friede-Freude-Eierkuchen in der Politik?


      Ich reise jetzt wieder ab, ersparen Sie mir bitte Ihren 2. Aufguss.


      Endlich!

      Original von Rufus Constantius
      Da scheint jemand keine Freizeitaktivitäten zu kennen oder Herr Graf von Falkenstein?


      Oha, da hat Cullen ja einen Fürsprecher!

      Original von Marenus Luther
      Herr von Falkenstein, ich kann sie beruhigen. Es liegen der Ministerialbürokratie noch einige Themen beziehungsweise Vorschläge vor, die die Regierung Cullen in Auftrag gegeben hat. Dazu bedarf es noch einiger Rücksprachen um diese richtig einzuordnen und zu evaluieren ob die aktuelle Administration einiges davon übernehmen wird. Es handelt sich hier also um einen ganz normalen Vorgang im Rahmen eines Regierungswechsels.


      Danke für die Info. Wenigstens einer, der einem eine ordentliche Antwort gibt.
      Stellvertretender Unionskanzler a.D.
      Unionsminister des Inneren a.D.
      Unionsminister der Verteidigung a.D.
      Imperialkanzler a.D.
      Sekretär der Imperialversammlung a.D.
      Mitglied des Unionsparlaments a.D.
      Mitglied des Unionsrates a.D.
    • Original von Rufus Constantius
      Ich glaube Sie sind ein kleiner Kotzbrocken, die Arbeit mit Ihnen kann ja lustig werden. Ich empfehle ihnen Polo, ein schöner Sport und man bringt die Ganglien in Bewegung. :]


      Ich glaube Sie sind ein Neunmalklug.

      Original von McBryan
      Nur wegen HerrnFalckenstein weg ziehen und ihm das Feld alleine überlassen, das will er doch nur.
      Zum glück hat er die IRP aufgelöst und will hoffentlich kein Kaiserreich Imperia mehr. ;)


      Sie werden sich noch umschauen.

      Original von Rufus Constantius
      DAS wird er nie bekommen. Ansonsten wäre es an der Zeit für eine neue Revolution 8)


      Oha, Gewaltaufruf, wird ja immer besser.

      *so*Falsche ID, sollte eigentlich Graf von Falkenstein sein.*so*
      Chefredakteurin des Vorwärts

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rosa Marx ()