Personelle Besetzung der Unionsanwaltschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Personelle Besetzung der Unionsanwaltschaft

      [IMG:img155.imageshack.us/img155/3653/umjvminister.png]

      Katista, Manuri, den 12. April 2009


      ERNENNUNGSURKUNDE



      Hiermit ernenne ich Herrn Dr. iur. Alexander Oskar Maria Freiherr zu Hochstett, lic. rer. pol., MPP, wohnhaft in Hochstett, Imperia, zum Staatsanwalt im Unionsdienst (Besoldungsstufe J3 gem. UBesO), gemäß Erlass über die Ernennung von Beamten und Offizieren der DU.

      Ich bitte Sie den Amtseid zu sprechen:
      "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des Volkes der Demokratischen Union widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, die Verfassung und die Gesetze des Staates wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde."
      Der Eid kann durch eine religiöse Beteuerung ergänzt werden.



      gez. Jerkov,
      UM d. Justiz u. Verteidigung



      [IMG:img155.imageshack.us/img155/3653/umjvminister.png]

      Katista, Manuri, den 12. April 2009


      BEFÖRDERUNGSURKUNDE



      Hiermit befördere ich Herrn Gustav von Struve, lic. iur., wohnhaft in Retslop, Katista, bisher tätig als Unionsanwalt zum Obersten Unionsanwalt (Besoldungsstufe J6 gem. UBesO), gemäß Erlass über die Ernennung von Beamten und Offizieren der DU.



      gez. Jerkov,
      UM d. Justiz u. Verteidigung
      RA Prof. Prof. Pjotr Jerkov
      Fachanwalt für Strafrecht
    • Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des Volkes der Demokratischen Union widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, die Verfassung und die Gesetze des Staates wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe!
      Dr. iur. Alexander Oskar Maria Freiherr zu Hochstett, lic. rer. pol., MPP
      Unionsrichter a.D.
      Juniorpartner der Hinz & Kunz international
    • Gerade wollten Sie überhaupt erst Jura studieren und plötzlich sind Sie bereits Doktor der Rechte? Wie glaubhaft ist das denn, Freiherr zu Hochstap... äh Hochstett?
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Natürlich hättest du an MU studieren können, du hättest dich nur nochmal müssen...
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Ein miserabler Jurist wird nicht durch einen erfundenen Doktortitel brauchbar.

      Man kann ja erstmal ohne Doktortitel anfangen und sich diesen dann "verdienen", die Unis werden schon bald eine Promotion möglich machen. Es kommt doch gerade erst wieder Bewegung in die Hochschullandschaft.
      Antonio Sandro [[IMG:kauli.net/spdu/spdu20px.gif]]
      Unionskanzler a.D.
      Unionsvorsitzender der SPDU a.D.

      WI-Inselratspräsident a.D.

      Es gibt nicht nur die ewig Gestrigen, es gibt auch die ewig Morgigen.
    • Die Promotion, wie der Bachelor, Master oder Juris Doctor sind bereits jetzt an der MU erwerbbar.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • RE: Personelle Besetzung der Unionsanwaltschaft

      Aufgrund einer Fehlbeurkundung wird folgendes Dokument neu ausgestellt. Die obrige Ernennungsurkunde zum 12. April 2009 verliert hiermit ihre Wirkung und wird durch folgende ersetzt:

      Original von pjotr
      [IMG:img155.imageshack.us/img155/3653/umjvminister.png]

      Katista, Manuri, den 27. April 2009


      ERNENNUNGSURKUNDE



      Hiermit ernenne ich Herrn Dr. iur. Alexander Oskar Maria Freiherr zu Hochstett, lic. rer. pol., MPP, wohnhaft in Hochstett, Imperia, zum Oberstaatsanwalt im Unionsdienst (Besoldungsstufe J3 gem. UBesO), gemäß Erlass über die Ernennung von Beamten und Offizieren der DU.

      Ich bitte Sie den Amtseid zu sprechen:
      "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des Volkes der Demokratischen Union widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, die Verfassung und die Gesetze des Staates wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde."
      Der Eid kann durch eine religiöse Beteuerung ergänzt werden.



      gez. Jerkov,
      UM d. Justiz u. Verteidigung


      Da eine Beeidung bereits erfolgt ist, kann auf eine Neubeeidung verzichtet werden.
      RA Prof. Prof. Pjotr Jerkov
      Fachanwalt für Strafrecht
    • Original von Schrobi
      Ein zugegeben kleinlicher Fehler, aber es müsste denke ich "Oberster Unionsanwalt" heissen. Die DU hatte bisher keine Staatsanwälte, sondern stets Unionsanwälte.


      Sie verwechseln da was. Der ObUA ist ja Herr von Struve auf Gehaltsstufe J6.
      Herr von Hochstett ist vom Range her mit einem Oberstaatsanwalt an einem der Land- oder Oberlandesgerichte vergleichbar, aber im Unionsdienst angestellt.
      Die Stufe gibt es gemäß der neuen Unionsbesoldungsordnung. Und "war schon immer so" heißt nicht "kann auch nicht anders sein" ;)
      RA Prof. Prof. Pjotr Jerkov
      Fachanwalt für Strafrecht