Not- und Sonderrufnummern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also 950 und 900?
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Gut. ;)
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Ein Vorschlag von meiner Seite:

      Kapitel IV - Not- und Sonderrufnummern

      Artikel 11 - Wesen
      (1) Notrufnummern (NRN) dienen der ortsunabhängigen, schnellen Kontaktaufnahme mit Notdiensten über das Telefonnetz.
      (2) Sonderrufnummern (SRN) sind Rufnummern, die nicht als originäre Teilnehmerrufnummer einem gewöhnlichen Teilnehmer-Telefonanschluss zugeordnet sind.
      (3) Für Not- und Sonderrufnummern gelten Artikel 7 Absatz 2, Artikel 10 Absatz 2 entsprechend.
      (4) Not- und Sonderrufnummern gelten nur im nationalen Telekommunikationsverkehr.

      Artikel 12 - Notrufnummern
      (1) Unionsweit gelten die Notrufnummern
      a) 900: Verbindungen zur Polizei,
      b) 950: Verbindungen zu den Rettungsdiensten.
      (2) Weitere Notrufnummern zu anderen Diensten können die Länder auf ihr Territorium begrenzt einsetzen. Sofern dies in den jeweiligen Landesgesetzen vorgesehen ist, kann dieses Recht auch auf Kommunen ausgeweitet werden.
      (3) Die Länder haben für die fehlerfreie Verbindung zur nächsten verantwortlichen Dienststelle der Polizei bzw. der Rettungsdienste Rechnung zu tragen.

      Artikel 13 - Sonderrufnummern
      (1) ...
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • *simoff*
      Man sieht dieses Forum nicht vom Forenindex aus. Könnte man das irgendwie so umstellen, das meinetwegen im Erklärtext zum roldemischen Board oder vom Unionsrat ein Link hierher zeigt? Ich würde mal fast behaupten, dass ich nicht der einzige bin, der die Beiträge hier deswegen leider ständig übersieht.
      *simon*
      Palin Waylan-Majere OEL
      Altkanzler
    • Simoff: Oder einfach auf „Neue Beiträge“ über der Forenübersicht gehen. ;)
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Ich möchte nochmals die Idee vom Anfang aufgreifen, mit nur einer Notrufnummer, die dann z.B. zum Notarzt, zur Feuerwehr oder zur Polizei weiterleitet, je nach Fall.

      Diese sollte möglichst einfach sein und ich möcht im Notfall nicht erst überlegen ob 912, 911, oder 910 wählen muss wenn das Haus brennt.

      Ich schlage daher die 999 als alleinige unionsweite Notrufnummer vor, da sie intuitiv ist.

      Weitere Nummern kann jedes Land für sich Regeln direkt nach der ihm überlassenen Anfangsziffer.
    • Ich bin dagegen, drei gleiche Ziffern zu benützen.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Weil drei gleiche Ziffern viel zu einfach einzutippen sind, liegt was auf einem Handy beispielsweise, dann ist der Notruf schneller gewählt als gedacht, weil nicht beabsichtigt. 919 oder so wäre besser.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Wenn etwas auf dem Handy liegt, wählt sich die Nummer genau einmal. Der Druck wird von oben ausgelöst, die Taste senkt sich, aber.... sie kommt nicht mehr hoch, denn... es liegt ja was auf dem Handy. :D Bei PC-Tastaturen ist das anders. ;)

      Aber wenn keine drei gleichen Zahlen gewünscht werden, kann man auch Kombinationen wie 123 oder 369 nehmen. Die lassen sich gut merken, weil sie auf der Tastur neben- oder übereinander liegen.

      Eine zentrale Notrufstelle die die Anrufe an die richtige Institution wie Polizei oder Feuerwehr weiterleitet ist zwar praktisch, man spart nämlich Arbeitskräfte, ansonsten aber sollte man davon die Finger lassen. Im Notfall zählt jede Sekunde und nur der Anrufer kann am genauesten erzählen "wo es brennt". ;) Daher sollten die Notrufnummer schon nach Institutionen getrennt sein. Es dauert nicht so lange, bis man die Nummer auswendig kann. Spätestens nach dem zweiten Hausbrand hat man die drauf. =) ;)
    • Ach du schande.... Ich gehe bezüglich der Einheitlichhaltung der Nummer mit Herrn Mason konform.
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary

    • Und man kann sie kleinen Kindern recht einfach beibringen... ;) Also, ich bin da recht leidenschaftslos, was letztlich die genaue Rufnummer angeht...
      Professor Dr. Dr. Fabian von Montary
      OEL MP HCR RM
      Präsident der Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      Dekan des Roldemian Institute for History an der Montary University
      Staatsarchivar der Republik Roldem und Honorarkonsul im Dominion Cranberra
      Sprecher des Parlaments von Roldem und Abgeordneter für den Wahlkreis W. City of Montary