Vereidigung Heinz Lüneburg III. Amtszeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Katharina Bock schrieb:

      Danke, sehr gut. Ist dies Ihre erste Amtsvereidigung, der Sie in der Demokratischen Union beiwohnen?
      Volltreffer :) Äh, ich meine: Ja, ist es. Ich war vorher zwar ab und an als Tourist in der Demokratischen Union, da hatte ich diese Gelegenheit allerdings noch nie.
      Ich nehme an, Sie haben da mehr Erfahrungswerte vorzuweisen? :)

      Warum nicht an einem der schönsten Strände der Welt heiraten?
      Besuchen sie Pottyland und heiraten Sie Ihren Partner - egal ob Mann, Frau oder beides.
      Es ist Ihr gutes Recht.
    • Betritt nachdem er die Gäste begrüßt hat, die kleine Bühne, die jedoch mehr eine schritthohe Erhebung ist.
      Hallo? okay, funktioniert
      Sehr geehrte Damen und Herren, Ladies and Gentlemen, Mesdames et Messieurs, Signore e Signori,
      Estimados Señoras y Señores, leev Daams en Heren, aloha Wahine me Keonimana,Kära damer och herrar,
      ich darf Sie alle noch einmal herzlich im Unionspräsidialamt begrüßen. Besondern hervorheben möchte ich hierbei die Botschafter Freeslands, Pottylands und Dreibürgens, ebenso die Vertreter der Wirtschaft
      Blickt dabei kurz zu Dressler
      Wieder einmal hat man sich hier, im großen Saal, versammelt, um einen Unionspräsidenten mit der Leistung des Amtseides in sein Amt einzuführen. In meinem Falle ist es das dritte mal, dass ich hier und heute vor Ihnen stehe, um meine 6 monatige Amtszeit zu beginnen. Nach einem Jahr Amtszeit hat sich dabei natürlich eine gewisse Routine gebildet, was die täglichen Geschäfte angeht. Es bleibt jedoch immer zu sagen, dass das unverhoffte wie es im Namen steht, unverhofft dazwischen kommt, und mir auch oftmals lieber ist. Es ist mir jedes mal eine Freude, einen Botschafter akkreditieren zu dürfen, ist dies doch ein Beweis, dass Ratelon nach wie vor Bedeutung in der Welt hat. Trotz dass man unser Land im Ausland gerne mal als "Bontsche Diktaktur" bezeichnet, lässt sich festhalten, dass unser Ansehen sich für einen Staat unserer Größenordnung gut ist, auch wenn wir wohl nie die Beliebtheit Pottylands erreichen werden. Die Tatsache jedoch, dass Ratelon Sitz der Generalversammlung des Völkerbundes ist ist ein gutes Zeichen. Ich bin zuversichtlich, dass durch den Völkerbund internationale Krisen, wie in Anturien friedlich gelöst werden können.
      Schmunzelt kurz
      Was jedoch ebenfalls wichtig ist, ist innere Stabilität. Das ratelonische Volk vertraut der Regierung Bont, insbesondere nach dem monarchistischen Putsch von vor einem Jahr. Natürlich gibt es ebenfalls einige Probleme, so etwa die geringe Besetzung des Ministerpärsidenten, und der Tatsache dass sich Roldem, die westlichen Inseln und Heroth unter Unionsexekution befinden.Ich kann an dieser Stelle auch ankündigen, dass ich mit Abschluss dieser Veranstaltung dem Unionsrat den Antrag zukommen lassen werde, das Land Salbor-Katista unter eine Unionsexekution zu stellen, Ziel wird es sein, verfassungsgemäß Wahlen auszuschreiben. Ebenfalls werden die Wahlen zum Unionsparlament in Kürze stattfinden.
      Ich darf nun jedoch zum wichtigsten Teil dieser Veranstaltung kommen
      ein Mitarbeiter tritt vor und hält eine Ausgabe der Unionsverfassung vor

      Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des Volkes der Demokratischen Union widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, die Verfassung und die Gesetze des Staates wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde, So wahr mir Gott helfe

      spricht Heinz den Eid nach

      Ich darf nun das Büffet eröffnen!

      Auf der linken Seite des Raumes wurde ein großes Büffet aufgebaut. Neben kalten Speisen finden sich dort auch Getränke aus aller Welt, so etwa auch pottyländisches WGFWGB
      Dr. jur

      Unionspräsident
      Protektor der Ehrenlegion
      Präsident des SV Manuri
      Ministerpräsident von Salbor Katista a.D
      Unionsminister für Inneres und Justiz a.D
      Stellvertretender Unionsvorsitzender der KDU a.D
      Mitglied des Unionsparlaments a.D
      Unionsminister der Verteidigung a.D
    • Aufmerksam lauscht Shaft der Rede und freut sich darüber, dass der Unionspräsident in diesem Zusammenhang seine Heimat derart lobend erwähnt. Bei der Anturien-Passage fängt er an, laut zu lachen. Allerdings haben die anderen Teilnehmer diesen gelungenen Scherz des Präsidenten offenbar nicht verstanden. Böse Blicke lassen sein Gelächter schnell verklingen.

      Als der Präsident geendet hat, erhebt er sich und applaudiert herzlich.


      Hört, hört!

      Beim Gang zum Buffet lässt er den anderen Anwesenden, vor allem der dreibürgischen Botschafterin, höflich den Vortritt und reiht sich zunächst in die Schlange der Gratulanten ein.

      Warum nicht an einem der schönsten Strände der Welt heiraten?
      Besuchen sie Pottyland und heiraten Sie Ihren Partner - egal ob Mann, Frau oder beides.
      Es ist Ihr gutes Recht.
    • Richard Shaft schrieb:

      zunächst in die Schlange der Gratulanten ein.
      Ist recht schnell an der Reihe
      Ich danke Ihnen. Im übrigen habe ich das WGFWGB frisch aus Pottyland importieren lassen ;)
      Dr. jur

      Unionspräsident
      Protektor der Ehrenlegion
      Präsident des SV Manuri
      Ministerpräsident von Salbor Katista a.D
      Unionsminister für Inneres und Justiz a.D
      Stellvertretender Unionsvorsitzender der KDU a.D
      Mitglied des Unionsparlaments a.D
      Unionsminister der Verteidigung a.D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heinz Lüneburg ()

    • Applaudiert der Rede des Unionspräsidenten.

      :klatsch:
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Heinz Lüneburg schrieb:

      Ist recht schnell an der Reihe

      Ich danke Ihnen. Im übrigen habe ich das WGFWGB frisch aus Pottyland importieren lassen ;)
      schüttelt die Hand des Unionspräsidenten

      Hervorragend! Dann klappt das mit den Handelwegen ja super :) Vielen Dank auch für die nette Erwähnung Pottylands. Es freut mich, zu hören, dass man uns hier als "beliebt" betrachtet.

      Warum nicht an einem der schönsten Strände der Welt heiraten?
      Besuchen sie Pottyland und heiraten Sie Ihren Partner - egal ob Mann, Frau oder beides.
      Es ist Ihr gutes Recht.
    • Nun, Pottyland hat weltweit einen guten Ruf ;) die Handelswege funktionieren in der Tat hervorragend
      Dr. jur

      Unionspräsident
      Protektor der Ehrenlegion
      Präsident des SV Manuri
      Ministerpräsident von Salbor Katista a.D
      Unionsminister für Inneres und Justiz a.D
      Stellvertretender Unionsvorsitzender der KDU a.D
      Mitglied des Unionsparlaments a.D
      Unionsminister der Verteidigung a.D
    • Weltweit? Sind Sie sich da sicher? Ich meine, es gäbe zumindest in einer Nation ein Einreiseverbot für pottyländische Bürger - und unseren Außenminister können auch nicht alle leiden, aber ihm ist das ziemlich egal, sagt er.
      Unseren König mochten aber bisher alle, die ihn kennengelernt habe, das stimmt. Und wer, wenn nicht der König, repräsentiert den Staat am besten? :)

      Sie haben ja Ihre Ziele für die nächste Amtszeit schon ein bisschen angerissen. Können und möchten Sie noch weitere Vorhaben verraten?

      Warum nicht an einem der schönsten Strände der Welt heiraten?
      Besuchen sie Pottyland und heiraten Sie Ihren Partner - egal ob Mann, Frau oder beides.
      Es ist Ihr gutes Recht.
    • Richard Shaft schrieb:

      Weltweit? Sind Sie sich da sicher? Ich meine, es gäbe zumindest in einer Nation ein Einreiseverbot für pottyländische Bürger - und unseren Außenminister können auch nicht alle leiden, aber ihm ist das ziemlich egal, sagt er.
      Unseren König mochten aber bisher alle, die ihn kennengelernt habe, das stimmt. Und wer, wenn nicht der König, repräsentiert den Staat am besten? :)

      Sie haben ja Ihre Ziele für die nächste Amtszeit schon ein bisschen angerissen. Können und möchten Sie noch weitere Vorhaben verraten?
      Blickt kurz zur dreibürgischen Botschafterin

      Einer von vielen :D

      Nun, das Amt des Unionspräsidenten ist viel Repräsentanz. Allerdings habe ich vor, in Zusammenarbeit mit der Regierung außenpolitische Besuche durchzuführen. Auch dürfte die eventuelle neue Verfassung ein Thema sein.


      Vielen Dank, Herr kleven.
      Dr. jur

      Unionspräsident
      Protektor der Ehrenlegion
      Präsident des SV Manuri
      Ministerpräsident von Salbor Katista a.D
      Unionsminister für Inneres und Justiz a.D
      Stellvertretender Unionsvorsitzender der KDU a.D
      Mitglied des Unionsparlaments a.D
      Unionsminister der Verteidigung a.D
    • Heinz Lüneburg schrieb:

      ebenso die Vertreter der Wirtschaft
      Blickt dabei kurz zu Dressler
      Dressler nickt zurück, ansonsten verwunderte ihn die Rede mehr als dass sie Aufschluss gab, „aber so ist es vielleicht einfach, wenn man mit Berufspolitikern zu tun?!“, denkt er sich. Er nimmt sich vor, es anders zu machen...

      Nach der Ansprache reiht er sich auch in die Schlange der Gratulanten ein.
      Silvan Dressler
      ️Dressler Immobilien GmbH & Co. KG
      Aufsichtsratsvorsitzender der Manurier Privatforst eG
    • Neu

      Hat sich am Büffet bedient und sitzt nun an einem der freien Tische.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION