Das Erlenfeld

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unbemerkt von den Aufständischen im Lager haben die 5. Panzergrenadiertruppe und das 6. Jägerbataillons das Lager der Aufständischen weiträumig umstell und langsam bis auf 500 Meter herangerobbt, Während das 5. Panzerbataillon in einer Entfernung von etwa einem Kilometer Stellung bezogen hat und das 7. Kampfhubschrauberbataillon aus sicherer Entfernung die Lage sondert und in Angriffsstellung geht.
      Kurz darauf trifft Wampney an der neuen "Front" ein, überzeugt sich, dass seine Männer in Stellung sind und lässt sich mit dem Hauptquartier der Unionsstreitkräfte verbinden...
      Kommandeur der Unionsstreitkräfte in Imperia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jack Wampney ()

    • Fragt die Kampfhubschrauberflotte, ob sie die Lage im feindlichen Camp überblicken können.

      Erhält als Antwort, dass man mehrere schwere und leichte Panzer, eine Munitionsdepot, Mannschaftszelte, eine Lazarett und mehrere Tanklastwagen sowie eine Kommunikationszentrale registriert.
      Erteilt Befehl, dass auf sein Zeichen die Kampfhubschrauber die Panzer, das Munitionsdepot, die Tanklastwagen und die Kommunikationszentrale ausschalten sollen. Sie haben 15 Minuten, um den einzelnen Kampfhubschraubern die Ziele zuzuweisen.
      Kommandeur der Unionsstreitkräfte in Imperia
    • Nach 12 Minuten erhält Oberst Wampney die Mitteilung, dass die Kampfhubschrauber einsatzbereit sind.

      Kurz nachdem Oberst Wampney das vereinbarte Zeichen gegeben hat, erschüttern schwere Explosiionen der detonierenden Panzer, Tanklastwagen, Munition und Kommunikationszentrale die nächtliche Stille, während die Nacht taghell erleuchtet ist.

      Die überrumpelten aufständischen Soldaten stolpern aus ihren Mannschaftszelten und haben nur noch die Möglichkeit sich zu ergeben oder iim Inferno oder im Sperrfeuer, das die 5. Panzergrenadiertruppe und das 6. Jägerbataillon eröffnet haben, ums Leben zu kommen. Die überwiegende Zahl der Putschisten entscheiden sich für die Kapitulation und gehen mit ihren Händen über dem Kopf und teilweise irgendwelche weißen Lappen schwingend auf die Stellungen der loyalen Soldaten zu, von denen sie entwaffnet und inhaftiert werden.

      Kurz nach dem Beginn des Angriffs fordert Oberst Wampney aus den umliegenden Krankenhäusern vorsorglich alle verfügbaren Ambulanzen an, die in sicherer Entfernung auf ihren Einsatz vorbereitet werden, um etwaige Verletzte in die Krankenhäuser gebracht werden, wo sie - wenn es Putschisten sind unter strenger Bewachung - medizinisch versorgt werden.

      Keine 45 Minuten nach Beginn des Angriffs ist der Widerstand der Putschisten gebrochen.
      Kommandeur der Unionsstreitkräfte in Imperia