Manuri-Stadt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Manuri-Stadt

      Über sämtliche Fernseh- und Rundfunkkanäle sowie über Lautsprecherwagen wird die Bwevölkerung über die komplette Ausgangssperre informiert. Zusätzlich werden alle Schulen, Universitäten und alle weiteren Betriebe, Organisationen usw. geschlossen, die nicht direkt mit der Landesverteidigung oder dem Zivilschutz zu tun haben.
      Polizeipräsident von Manuri
    • In Manuri macht die Nachricht die Runde, dass die Unionskanzlerin am frühen Abend vom Balkon des Rathauses eine Ansprache halten wird, die auch vom Fernsehen direkt in ganz Ratelon ausgestrahlt. So kommt es, dass Tausende von Menschen herbeikommen und mehrere Rundfunk- und Fernsehstationen mit ihren Übertragungswagen auf dem großen Rathausplatz zusammenströmen.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Ist als Präsident des Unionsrates ebenfalls auf dem Rathausplatz, wo Tausende Menschen die Unionskanzlerin als Heldin der freien Republik hochleben lassen. Alle Menschen feiern den Sieg der Republik über die Putschisten, die Ratelon wieder ins finsterste Mittelalter werfen wollten.
      Johannes Kleven
      Präsident des Unionsrates
      Ministerpräsident des Freistaates Freistein
      KDU-Generalsekretär

    • Betritt den Balkon und ist sichtlich gerührt von der großen Zustimmung, die ihr entgegenschlägt. Erleichtert winkt sie den Menschen zu, die sich unten auf dem Rathausplatz versammelt habe und tritt an die Mikrophone:

      Liebe Landsleute,
      vor etwa fünf Tagen haben eine handvoll Soldaten, die der freien Republik und unserer freiheitlichen-demokratischen Grundordnung feindlich gegenüberstehen versucht, uns in die Knechtschaft zu führen. Sie brachten dafür zeitweise das Gebäude des Unionsparlaments in ihre Gewalt, versuchten das Regierungsviertel in Manuri einzunehmen, in Imperia die Macht an sich zu reißen und mithilfe eines Marineverbands Port Salbor zu besetzen.
      Dank des heldenhaften Einsatzes unserer der Republik gegenüber treuen und unserer Freiheit verpflichteten Unionsstreitkräfte konnten alle vier Ziele der Putschisten verhindert werden, an deren Ende die Errichtung eines autoritären Regimes und die Verknechtung von freien Menschen gestanden hätte.
      In diesen Tagen haben die Bürgerinnen und Bürger Ratelons eine schwere Zeit durchleben müssen. Aber wir alle durchlebten diese Tage erhobenen Hauptes in der Gewissheit, unsere Freiheit zu verteidigen. Denn wir alle wissen: es gibt kein höheres Gut als die Freiheit; ohne Freiheit ist alles andere nichts.
      Was würde uns alles Gold und alle Reichtümer der Welt nützen, wenn es nichts anderes heißen, als das wir in einem goldenen Käfig sitzen würden als Vogel, dem man die Flügel gestutzt hätte, und der nur noch das Lied seiner Unterdrücker pfeifen dürfte?
      Denn unsere freiheitliche-demokratische Grundordnung ist kein Selbstzweck. Ihr Dreh- und Angelpunkt ist die unveräußerliche und jedem Individuum innewohnende Menschenwürde, von der sich die Grund- und Menschenrechte ableiten, die durch unsere Verfassung geschützt und garantiert werden.
      Für ihre Verteidigung ist uns kein Opfer zu groß. Zu Beginn des Putsches habe ich erklärt, dass wir niemals vor den Feinden der Freiheit kapitulieren werden. Und gemeinsam haben wir unsere Freiheit verteidigt.
      Zur Stunde sind die die allermeisten Putschisten inhaftiert und wohlauf. Die Rädelsführer, allen voran Daniel Hasegawa - der unehrenhaft aus den Unionsstreitkräften verstoßen werden wird - und Eduard Syndikus-Faber werden sich, wie jeder, der sich an diesem Putsch beteiligt hat, vor Gericht in einem fairen Prozess unter anderem wegen Hochverrat zu verantworten haben.
      Beide, Syndikus-Faber und Hasegawa haben Schande über sich selbst und über jene gebracht, die sie zur Beteiligung am Putsch verführt hatten.
      Anders als beim letzten Mal, wird niemand, der sich auf die Seite der Feinde der Freiheit geschlagen hat, ungeschoren davon kommen, und anders als letztes Mal, werden wir dieses Mal die Situation sehr genau analysieren und alle notwendigen Konsequenzen ziehen, damit ein solcher Fall nie wieder vorkommen wird.
      Lebe Landsleute, Krisen vergangener Jahre haben Ratelon nicht aus der Bahn geworfen, und auch aus dieser Krise wird unser Land, und werden wir alle, gestärkt hervorgehen.
      Es lebe die Repuiblik! Es lebe unser freies Ratelon!
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments

      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • :klatsch:

      Nach der Rede der Unionskanzlerin bricht die Menge in Jubel aus. Die Menschen lassen die Unionskanzlerin hochleben und singen die Nationalhymne, während im Hintergrund ein Freudenfeuerwerk zu Händels Feuermusik abgebrannt wird.
      Johannes Kleven
      Präsident des Unionsrates
      Ministerpräsident des Freistaates Freistein
      KDU-Generalsekretär