Angepinnt Der Pressesaal im Unionskanzleramt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sly kann seine Verwunderung über den Mann der seine Fragen stets so undeutlich ausspricht nicht mehr verbergen.

      Ja, dass glaube ich. Aber nur zu, ich bin gespannt an welchen Vers der Bibel Sie mich erinnern wollen. Vielleicht liegt Ihre Stärke ja eher im Zitieren als in der sachbezogenen Debatte.
      Sylvester Calzone
      Unionsminister der Finanzen
      Unionsparlamentspräsident
      Fraktionsvorsitzender der KDU
    • Original von Martin Mohle
      Müssen wir den ernsthaft mit Sanktionen unsere Aussenpolitik vertreten. Wenn wir mit dem Kopf durch eine Mauer rennen wird es doch auch nicht besser. Also. Eine Friedliche Lösung im Polkonflikt. Ein gemeinsamer Vertrag zum Schutz des Poles. Überwachung durch die Anrainerstaaten. Keine Drohungen keine Sanktionen. Eine Politik der Vernunft und der Pragmatik.


      Das Hochkommissariat für die Polgebiete hat - wenn ich es richtig im Blick habe - über ein Jahr (!!!) mit Andro verhandelt. Diese Verhandlungen scheiterten an der unflexiblen Haltung Andros. Wenn Sie mir nicht glauben, dann lesen Sie einfach die Gesprächsprotokolle nach. Da steht alles Schwarz auf Weiss.

      Und ja: wer eine solch intrigante Politik fährt, wie die Regierung in Koskow, der muss wissen, dass er für eine solche Politik einen Preis zu zahlen hat.

      Eine friedliche und einvernehmliche Lösung ist dann möglich, Herr Mohle wenn Andro auf den Weg des Dialogs, des Kompromisses, der Kooperation und der Wahrhaftigkeit zurückgekehrt ist. Dies beinhaltet auch, dass Andro aufhört, gegen das Hochkommissariat zu intrigieren.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Das glaub ich grade nicht ganz. Und das mit dem Altenpfleger hab ich mal überhört
      [so] Die ID hier ist glaub ich sogar älter als die ID Bont btw. [/so]
      Unionsminister für Inneres und Justiz
      Stellvertretender Unionsvorsitzender der KDU
      Mitglied des Unionsparlaments
      Präsident des SV Manuri
      Unionsminister der Verteidigung a.D.
      [IMG:http://img163.imageshack.us/img163/9167/kdusig.png]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heinz Lüneburg ()

    • Original von Martin Mohle
      Ach und zur Information. Ich bin in vollen Besitz meiner Gestigen Kräfte im Gegensatz zur Kanzlerin die sich eine Altenpflegerin organisieren sollte.

      Da Sie offensichtlich keinerlei brauchbare Argumente haben weichen Sie nun auf Beleidigungen aus. Armselig. Einfach nur armselig.
      Sylvester Calzone
      Unionsminister der Finanzen
      Unionsparlamentspräsident
      Fraktionsvorsitzender der KDU
    • Schaut in die Rune, ob es weitere Fragen gibt.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Kurz vor ihrem Flug nach Port Victoria erscheint Unionskanzlerin Helen Bont gemeinsam mit Unionsjustiz- und -innenminister Christopher Adomeit zu einer eilig einberufenen Pressekonferenz.

      [IMG:http://img844.imageshack.us/img844/748/dc83.jpg]

      Meine sehr geehrten Damen und Herren,
      gestern haben bislang Unbekannte jeweils einen Sprengsatz vor dem Obersten Unionsgericht und dem Unionsministerium des Innern und der Justiz detonieren lassen. In beiden Fällen wurden die Sprengsätze in Fahrzeugen deponiert, die jeweils vor den Gebäuden abgestellt wurden. Glücklicherweise entstand nur Sachschaden; Personen wurden nicht verletzt.
      In beiden Fällen wurden jeweils eine abstruse Nachricht hinterlassen, die jedoch noch keine Schlüsse auf die Täter oder deren Hintermänner zulassen. Wie mir in einem ersten Bericht jedoch dargelegt wurde, sollen bei beiden Sprengstoffanschlägen insgesamt drei Personen beteiligt gewesen sein.
      Die Unionsgericht nimmt die Anschläge auf das Verfassungsorgan Unionsgericht und das Unionsministerium des Innern und der Justiz sehr ernst, und wir werden alles tun, um die Täter zu fassen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen.
      Unionsminister Adomeit und ich lassen uns kontinuierlich über die Ermittlungen unterrichten und stehen hierzu in ständigem Kontakt mit den Ermittlungsbehörden.
      Soweit ermittlungstaktische Erwägungen nicht im Wege stehen, wird auch die Öffentlichkeit über den Fortgang der Ermittlungen unterrichtet werden.
      Zum Schluss meine Bitte an die Bevölkerung: melden Sie alle ihnen in diesem Zusammenhang verdächtigen Vorfälle. Jeder Hinweis, der zur Ergreifung der Täter führen könnte, ist wichtig und ein Beitrag für unsere Sicherheit.
      Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und bitte um Ihr Verständnis, das ich aus Termingründen heute keine eingehenden Fragen beantworten kann. Zudem stehen die Ermittlungen erst in den Anfängen, so das zum jetzigen Zeitpunkt auch keine weiteren Details mitgeteilt werden können.

      Steht auf und verlässt den Raum, um den Flug nach Port Victoria zu erreichen.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Zur gemeinsamen Pressekonferenz mit der Außenministerin des Medianischen Imperiums, Mara Al Bemugeb, wurden die Vertreter der Presse geladen.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Gemeinsam mit der Außenministerin des Medianischen Imperiums, Exzellenz Mara Al Bemugeb, betritt Unionskanzlerin Helen Bont den Pressesaal des Unionskanzleramtes. Beide setzen sich auf das Podium, und die Pressekonferenz beginnt:




      Meine sehr geehrten Damen und Herren,
      ich freue mich Sie heute zur gemeinsamen Pressekonferenz mit der Consulin für Auswärtiges des Medianischen Imperiums begrüßen zu dürfen.
      Exzellenz Al Bemugeb und ich hatten ein sehr gutes und konstruktives Gespräch, bei dem wir überein gekommen sind, die Beziehungen zwischen dem Medianischen Imperium und der Demokratischen Union auf die solide Basis eines Grundlagenvertrags zu stellen.
      Mit diesem Grundlagenvertrag schlagen das Medianische Imperium und die Demokratische Union ein neues Kapitel in den bilateralen Beziehungen auf. Ich bin sehr froh darüber, dass mit diesem Vertrag auch die letzten Gräben, die das Medianische Imperium und die Demokratische Union bislang trennten, insbesondere was die Heroth-Frage aus Sicht des Medianischen Imperiums angeht, zugeschüttet werden konnten: beide Seiten erkennen die territoriale Integrität und Unantastbarkeit der Grenzen des jeweils anderen an; etwaige gegenseitige Gebietsansprüche entfallen mit ihm.
      Eine gute Nachricht ist auch: mit diesem Vertrag geht der Zustand des Waffenstillstands, welcher im Zuge des Barnstorvisch-Unionistischen Krieges von 2007 zwischen dem Medianischen Imperium als Rechtsnachfolger von Grand Novara und der Demokratischen Union in einen Zustand des Friedens über. Dieser Friedensschluss ist dauerhaft und bedingungslos.
      Dieser Grundlagenvertrag, meine Damen und Herren, läutet eine neue Epoche in den bilateralen Beziehungen zwischen dem Medianischen Imperium und der Demokratischen Union ein. Es liegt nun auch an den Bürgerinnen und Bürgern beider Staaten, die Möglichkeiten, die ihnen dieser Vertrag bietet, aktiv zu nutzen, und zu einem Gelingen der bilateralen Beziehungen beizutragen.
      Dieser Grundlagenvertrag berührt aber nicht nur die bilateralen Beziehungen zwischen dem Medianischen Imperium und der Demokratischen Union, sondern ist auch ein wichtiger Beitrag zu Frieden und Stabilität auf Antica: indem der Waffenstillstand durch eine Friedensordnung abgelöst, wird ein wesentlicher Unsicherheitsfaktor auf Antica beseitigt.
      Und nun gebe ich das Wort an Exzellenz Al Bemugeb. :)
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Sichtlicht entspannt und beeindruckt von der Ausstrahlung ihrer Kollegin betritt die Außenkonsulin das Podium.



      Hochverehrte Frau Unionskanzlerin,
      meine sehr verehrten Damen und Herren,
      geschätzte Vertreter der Presse!

      Selten hat mich meine politische Arbeit so sehr berührt, wie in diesen Stunden in der Demokratischen Union. Dieser Tage durften wir ein kleines Stück Geschichte miterleben und sogar gestalten. Ich bin sehr erleichtert, dass wir nun gemeinsam und einvernehmlich einen Schlussstrich unter eine dunkle Epoche unserer jüngeren Zeitgeschichte ziehen konnten. Nicht zuletzt durften wir daran teilhaben, wie zwei Staaten - die sich nicht immer einig in ihren Taten und Worten waren - gemeinsam Verantwortung für ihre Geschichte übernehmen und damit die Zukunft aktiv und bewusst neu gestalten. Eine Zukunft des Friedens und der politischen Beständigkeit.
      Es ist unser gemeinsamer Wille, und das bekunden wir mit diesem wichtigen Grundlagenvertrag, unseren Kontinent und damit auch die Welt, ein Stück sicherer und lebenswerter zu gestalten.
      Auch wenn uns noch viel Arbeit bervorsteht, ein erster Schritt ist gemacht und das Eis ist gebrochen.
      Ich möchte mich auch noch einmal persönlich bei meiner Gastgeberin bedanken. Sie hat mich vorbehaltlos empfangen und wir konnten in einer sehr konstruktiven und ehrlichen Atmosphäre absolut ergebnisorientiert arbeiten. Nicht zuletzt durch Unionskanzlerin Frau Dr. Bont erleben wir die Demokratische Union als verlässlichen und ehrlichen Akteur auf der überwiegend unstetigen und wenig aufrichtigen Weltbühne, und ich hoffe, dass das noch lange so bleiben wird. Ich freue mich jedenfalls auf weitere Zusammenkünfte und möge der Grundlagenvertrag nicht nur auf dem Papier gelebt werden, sondern der Nährboden für eine weitere Entwicklung im Zeichen des Friedens und des Wohlstandes werden.
      Vielen Dank!
    • Vielen Dank, Exzellenz Al Bemugeb für Ihr Statement.
      Meine Damen und Herren, Sie haben nun Zeit, Fragen zu stellen.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION