Akademische Grade an der Università di Santa Lucia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Akademische Grade an der Università di Santa Lucia


      [list]


      [align=center]Akademische Grade an der Università di Santa Lucia
      [/align]


      1. Magister Artium (M.A.)
      Den akademischen Grad „Magister Artium“
      erwirbt man an der Universität zu Santa Lucia durch eine bestandene Magisterprüfung, zur welcher jeder antreten kann, der mindestens sieben Tage an der Universität eingeschrieben ist. Die Prüfung besteht aus einer wissenschaftlichen Arbeit (Magisterarbeit) im Umfang von mindestens 500 und höchstens 800 Worten, die innerhalb von zwei Wochen anzufertigen ist. Das Thema der Magisterarbeit ist mit dem zuständigen Professor zu vereinbaren. Die Prüfung ist bestanden, wenn die Arbeit durch den zuständigen Professor und einen zweiten Gutachter mit mindestens „ausreichend“ bewertet wurde.

      2. Promotion (Doktortitel)
      Den akademischen Grad eines „Doktors“ erwirbt man an der Universität zu Santa Lucia durch ein bestandene Promotionsverfahren. Jeder, der vor mindestens vier Wochen den akademischen Grad „Magister Artium“ (oder vergleichbar¹) verliehen bekommen hat, kann den Doktortitel erwerben. Die Prüfung gliedert sich in zwei Bereiche:

      a. Doktorarbeit (Dissertation)
      Wie beim Magister ist die Doktorarbeit eine (eigenständige) wissenschaftliche Forschungsarbeit im Umfang von mindestens 600 Wörtern, die innerhalb von drei Wochen anzufertigen ist. Das Thema der Dissertation ist mit dem zuständigen Professor zu vereinbaren. Erachtet der zuständige Professor die Doktorarbeit als mindestens ausreichend setzt er einen Termin für ein wissenschaftliches Streitgespräch an.

      b. Wissenschaftliches Streitgespräch (Disputation)
      Nach Annahme der Dissertation erfolgt ein wissenschaftliches Streitgespräch (Disputation). Diese mündliche Verteidigung der Doktorarbeit ist öffentlich und wird vor Hochschullehrern und der gesamten Öffentlichkeit abgelegt. Jeder, der der Disputation beiwohnt ist berechtigt dem Doktoranden Fragen zu stellen, die die Dissertation zum Gegenstand haben. Wird die Disputation vom zuständigen Professor mit mindestens „ausreichend“ bewertet ist sie bestanden.
      Die Gesamtbewertung der Doktorarbeit setzt sich zusammen aus der Note der Dissertation und Disputation. Die Gesamtnote muss mindestens „ausreichend“ sein, wobei beide Teile für sich bestanden sein müssen.

      3. Professur
      Professoren an der Universität zu Santa Lucia müssen mindestens einen Doktortitel¹ in dem Fach besitzen, das sie unterrichten möchten. Der Titel „Professor“ wird auf Vorschlag eines Professors durch das Wissenschaftsministerium verliehen.
      [/list]
      ___________________________________________________________________________¹ Über die Vergleichbarkeit eines Abschlusses, der nicht in Heroth erworben worden ist, entscheidet der Rektor
      Prof. Dr. Giordano Moretti
      Rettore dell'Università di Santa Lucia
      Rektor der Universität Santa Lucia
      Professore di Teologia e Studi Religiosi
      Professor der Theologie und Religionswissenschaft

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Giordano Moretti ()