Kamahamea neue Landes-Hauptstadt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kamahamea neue Landes-Hauptstadt

      Pressemitteilung:

      In einem einstimmigen, verfassungsändernden Beschluss des Inselrates vom 28. März 2012 wurde die bisherige Universitätsstadt Kamahamea zur neuen Landeshauptstradt und Sitz der Obersten Landesbehörden bestimmt. Die bisherige Landeshauptstadt Saint Pierre bleibt Sitz des Abgeordnetenhauses (Inselrat) und der Landesregierung.

      In den kommenden Tagen werden die Feierlichkeiten hierzu ausgearbeitet werden. Die Bevölkerung und Freunde der Westlichen Inseln sind hierzu schon vorab eingeladen.

      gez. Joeli Veitayaki
      Inselpräsident
      gez. Joeli Veitayaki
      Eingeborener Insulaner aus dem schönen Unionsland "Westliche Inseln"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joeli Veitayaki ()

    • Der Stadtkreis Kamahamea begrüßt den Beschluss des Inselrats eindeutig. Ich hoffe doch auf eine enge Zusammenarbeit bei den Feierlichkeiten.

      Lassen Sie mich aber auch gleichzeitig meine Verwirrung ausdrücken. Einerseits sollen die Obersten Landesbehörden ihren Sitz in Kamahamea haben, die Landesregierung jedoch in Saint Pierre verbleiben. Gehören die Obersten Landesbehörden denn nicht zur Regierung? Das sind doch die Landesministerien...

      Henry Baxendale DCI HCR RM
      Präsident des Inselrats der Westlichen Inseln
      Abgeordneter des Inselrats für Kamahamea V
      Bürgermeister der Landeshauptstadt Kamahamea
      Bezirkshauptmann des Bezirks Kamahamea-Land
    • Ob diese Verfassungsänderung gut oder schlecht ist, dies zu bewerten obliegt mir nicht. Das ist allein Sache der Einwohner der Westlichen Inseln.

      Was bei mir persönlich jedoch einen etwas bitteren Beigeschmack verursacht ist die Tatsache, dass das Wort "einstimmig" derzeit im Inselrat eine sehr spezielle Bedeutung hat. Und dass mit dieser EINstimmigkeit eine bedeutende Verfassungsänderung beschlossen wird, bereitet mir mit Blick auf die Demokratie in unserem Land doch gewisse Bauchschmerzen.

      Aber das sind, wie schon gesagt, meine höchstpersönlichen Eindrücke und Ansichten, keinesfalls offizielle Verlautbarungen der Unionsebene.
      SPEAKER OF THE PARLIAMENT - ROLDEM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Armin Schwertfeger ()

    • Sehr geehrter Herr Baxendale,

      die Obersten Landesbehörden betreffen in diesem Fall nur den Rechnungshof und das Landesgericht. Selbstverständlich sind auch die Ministerien und der Inselrat eine Oberste Landesbehörde, soweit sie als Behörde tätig werden. Die Trennung von Rechnungshof und Landesgericht von dem Parlament und der Regierung soll die Unabhängigkeit beider Behörden von den politischen Einflüssen noch einmal deutlich darlegen.


      Sehr geehrter Herr Unionspräsident Schwertfeger,

      es ist mir als Inselpräsident durchaus bewusst, dass verfassungsrechtliche Entscheidungen in dieser Situation durchaus als demokratische Gratwanderung angesehen werden können. Nur muss das Unionsland Westliche Inseln auch weiterhin regierbar sein und es muss sich den demografischen Gegebenheiten eben in kleinen Schritten anpassen. Dazu gehört auch die Stärkung und Einbindung der anderen Inseln, ohne die die Westlichen Inseln nicht existieren können. Daher der Beschluss der Landesregierung, dass Kamahamea Hauptstadt wird und Saint Pierre Sitz der Regierung und des Landesparlamentes bleibt. Darüber hinaus werden die anderen Inseln mit dem Sitz diverser Landesoberbehörden in ihrer Bedeutung gestärkt werden.

      Im Übrigen wurde nur korrigiert, was bis 2006 Fakt war. Die Stadt erfüllte nämlich bis zur Verfassungsreform im August 2006 bereits die Funktion der Landeshauptstadt der Westlichen Inseln, die sie daraufhin an Saint-Pierre abgeben musste.
      gez. Joeli Veitayaki
      Eingeborener Insulaner aus dem schönen Unionsland "Westliche Inseln"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joeli Veitayaki ()

    • Sehr geehrter Herr Mo'olina,

      gerade Ihnen als Angehöriger der Kamalëuten, einer Minderheit auf den Westlichen Inseln, müsste doch die Wiedererhebung von Kamahamea zur Landeshauptstadt Freude breiten. Stattdessen verbreiten sie hier nur ihr Unwissen. Es tut mir leid,, dass sie nicht mehr als Delegierter für die First Nations of Astoria Conference gewählt wurden. Das haben allerdings andere Persönlichkeiten, die ihnen offensichtlich nahe stehen, eher zu verantworten.
      Ich selbst gehöre auch einer Minderheit an, im übrigen war ich damals beteiligt an der Aufteilung der Westlichen Inseln in die Teilländer "Westliche Inseln" und "Freie Hafenstadt Saint Pierre". Dies wurde durch meine Nachfolger und Vorgänger rückgängig gemacht, und Saint Pierre zur Hauptstadt benannt. Nun wurde Kamahamea wieder Landeshauptstadt. Zurück zu unseren Wurzeln.
      gez. Joeli Veitayaki
      Eingeborener Insulaner aus dem schönen Unionsland "Westliche Inseln"
    • Ich kann den Herrn Inselpräsidenten zu diesem Schritt nur beglückwünschen. :klatsch:

      Allerdings, um ganz ehrlich zu sein, hätte ich mir sogar gewünscht, dass auch Inselrat und Landesregierung wieder in Kamahamea angesiedelt worden wären. ;)

      Warum?

      Aus drei Gründen:

      1) Tradition - Kamahamea ist der historische Regierungssitz der WI

      2) Dezentralisierung - St. Pierre ist bereits die mit Abstand größte Stadt der WI und deren wichtigstes wirtschaftliches Zentrum. Es tut der Entwicklung des Landes nicht gut, die Stadt auch noch zum politischen Zentrum zu machen.

      3) Sonderstellung St. Pierres - Was denn nun? Freie Hafenstadt, oder Landeshauptstadt bzw. Regierungssitz? Meines Erachtens verträgt sich beides nur schlecht miteinander.
      [IMG:kauli.net/spdu/spdu20px.gif]

      Landesministerin der Westlichen Inseln a. D.
    • Original von Joeli Veitayaki
      Sehr geehrter Herr Baxendale,

      die Obersten Landesbehörden betreffen in diesem Fall nur den Rechnungshof und das Landesgericht. Selbstverständlich sind auch die Ministerien und der Inselrat eine Oberste Landesbehörde, soweit sie als Behörde tätig werden. Die Trennung von Rechnungshof und Landesgericht von dem Parlament und der Regierung soll die Unabhängigkeit beider Behörden von den politischen Einflüssen noch einmal deutlich darlegen.

      Mmh, das geht leider nicht hervor. Vielleicht sollte doch nochmal mit einem einfachen Gesetz nachgesteuert werden, dass keine Irritationen bestehen bleiben. Im Grunde kann ich mich aber Frau Adelaide vollumfänglich anschließen. Für mich ich die Wiederhauptstadtwerdung angestoßen, aber noch nicht abgeschlossen. Vielen Dank jedenfalls schon einmal für die Initiative Ihrer Regierung.

      Henry Baxendale DCI HCR RM
      Präsident des Inselrats der Westlichen Inseln
      Abgeordneter des Inselrats für Kamahamea V
      Bürgermeister der Landeshauptstadt Kamahamea
      Bezirkshauptmann des Bezirks Kamahamea-Land
    • Angesprochen auf den Antrag im Inselrat auf Rückverlegung der Hauptstadt nach Saint-Pierre antwortet Henry Baxendale, Oberbürgermeister von Kamahamea: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es allzu günstig ist, alle paar Monate die Hauptstadt zu wechseln. Das kostet nämlich – sowohl die Städte als auch die Landesregierung. Herr Rousseau-Mason wäre gut damit beraten, zunächst das Gespräch auch mit der Stadt Kamahamea zu suchen, ehe er in der Hauptstadtfrage wieder vorprischt. Die bevölkerungsreichste Stadt muss nicht auch die Hauptstadt sein. Ich halte es für ungünstig, wenn sich das Wirtschafts- und das politische Zentrum der Westlichen Inseln an einer Stelle befände. Ich möchte aber auch die Einladung an Herrn Rousseau-Mason aussprechen, gemeinsam mit Kamahamea eine Lösung zu finden.

      Henry Baxendale DCI HCR RM
      Präsident des Inselrats der Westlichen Inseln
      Abgeordneter des Inselrats für Kamahamea V
      Bürgermeister der Landeshauptstadt Kamahamea
      Bezirkshauptmann des Bezirks Kamahamea-Land
    • Mir ist neu, dass die Städte im Inselrat vertreten sind. Jetzt vertreten Sie lediglich wieder Ihre privaten Partikularinteressen. Das ist es, nichts anderes. Brechstange statt Dialog, das läuft doch vor die Wand. Ich kann nur meine Einladung wiederholen...

      Henry Baxendale DCI HCR RM
      Präsident des Inselrats der Westlichen Inseln
      Abgeordneter des Inselrats für Kamahamea V
      Bürgermeister der Landeshauptstadt Kamahamea
      Bezirkshauptmann des Bezirks Kamahamea-Land
    • Original von Henry Baxendale
      Mir ist neu, dass die Städte im Inselrat vertreten sind. Jetzt vertreten Sie lediglich wieder Ihre privaten Partikularinteressen. Das ist es, nichts anderes. Brechstange statt Dialog, das läuft doch vor die Wand. Ich kann nur meine Einladung wiederholen...

      Im Inselrat war zu diesem Zeitpunkt kein Bürger aus Saint-Pierre vertreten. Dieses Thema wird nun auf demokratischem Weg diskutiert.
      TRÄGER DES WALRITTERORDEN
      KOMMANDEUR - EHRENLEGION
      VORSTANDSVORSITZ - SPE HOLDING


      [IMG:fuerdasvolk.cwsurf.de/wp-conte…oads/2014/11/slvpsig1.png]
    • Original von SRM
      Original von Henry Baxendale
      Mir ist neu, dass die Städte im Inselrat vertreten sind. Jetzt vertreten Sie lediglich wieder Ihre privaten Partikularinteressen. Das ist es, nichts anderes. Brechstange statt Dialog, das läuft doch vor die Wand. Ich kann nur meine Einladung wiederholen...

      Im Inselrat war zu diesem Zeitpunkt kein Bürger aus Saint-Pierre vertreten. Dieses Thema wird nun auf demokratischem Weg diskutiert.

      Derzeit ist auch kein Bürger der Stadt Kamahamea im Inselrat. Wie wollen Sie denn da glaubhaft dieses Argument aufrecht erhalten. Dazu sei gesagt, dass zum Zeitpunkt der letzten Verfassungsänderung ebenfalls kein Kamahameaner im Inselrat saß... Drehen Sie es sich bitte nicht so, dass es Ihnen gerade so passt.

      Henry Baxendale DCI HCR RM
      Präsident des Inselrats der Westlichen Inseln
      Abgeordneter des Inselrats für Kamahamea V
      Bürgermeister der Landeshauptstadt Kamahamea
      Bezirkshauptmann des Bezirks Kamahamea-Land