Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 98.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nein, zunächst nicht. (Versteckter Text)

  • Herzlich willkommen zurück in meiner Geburtsstadt.

  • Gut, ich denke, das ist jedenfalls mal ein Wahlprogramm für die kommenden Monate. Wenn wir das alles abarbeiten können, wäre das mehr als in den letzten Jahren geschafft wurde. Sie würden dann an die Formulierung gehen? Sie können im Übrigen, Herr Lüneburg, auch schon Ihre Kandidatur einreichen, das Wahlprogramm muss nur dann spätestens zwei Tage zuvor vorliegen.

  • Und ohne jetzt schon in das Justizressort hineinregieren zu wollen, möchte ich noch vorschlagen anzustreben ein „Oberstes Ländergericht“/„Gemeinsames Kammergericht“ (Arbeitstitel) für die Landesgerichtsbarkeiten der anticäischen Länder einzurichten. Dazu bedarf es natürlich der Mitarbeit und Zustimmung der weiteren Länder soweit sie dazu aktiv und in der Lage sind.

  • Dann lassen Sie mich mal meine Punkte aufzählen: - Überleitung altrechtlicher katistianischer und salborianischer Regelungen in die neue Landesgesetzgebung - Einrichtung der Landschaftsverbände Katista und Salbor - Kommunalreform (Gebietsbestand und Aufgabenkritik) - Telefonvorwahlenordnung - Postleitzahlenordnung - Regulierung Kfz-Zulassung - Regelung zur Schließung der Ehe nach Maßgabe des ZGB V - Überarbeitung der Amtsblattsregelungen für eine bessere Übersicht (Gesetz- und Verordnungsblatt, …

  • Stichpunkte werden Sie doch hoffentlich haben?

  • Daldrup trifft ebenfalls ein... Guten Abend, die Herren.

  • Herzlichen Dank und bis bald!

  • Für den Moment nicht mehr als Bitte, dass Sie uns zusammenrufen, wenn es auch zeitmäßig konkret wird. Kommen Sie bis dahin auch gern auf mich zu.

  • Gut, dann schlage ich vor, dass wir uns demnächst mit all ihren Ministerkandidaten treffen und das Weitere besprechen. Haben Sie für den Moment noch etwas, was wir diskutieren sollten?

  • Gut, dann lasse ich da bereits etwas vorbereiten, dann können meine Medienleute schon mal ein Konzept entwerfen. Was den Dirigenten angeht, wen haben Sie da in Ihrer politischen Umgebung?

  • Brinckmann, so schätze ich ihn ein, wird schwerlich auf den alten Kontinent zurückzuholen sein, aber versuchen Sie natürlich Ihr Glück. Meine Verbindung zu ihm ist nicht so intensiv, aber sicherlich kann ich da den Kontakt spielen lassen. Welche Rolle sehen Sie für den Stabschef vor? Eher Dirigent oder doch Zuarbeiter? Vornehmlich würde ich mich schon in meinem potenziellen Arbeitsgebiet vorbereiten und die entsprechenden Zuarbeiten liefern. Sicherlich wäre es möglich, Lektorat, Satz und Druck ü…

  • An der Stelle bin ich tatsächlich leidenschaftslos, würde dann in der Folge nur gern wissen wollen, wen Sie dann – neben ggf. Herrn Lindberg – außerdem mit ins Kabinett berufen möchten und wie Ihr Programm zur Wahl dann aussieht. Für den für mich vorgesehenen Arbeitsbereich leiste ich selbstredend auch eine Zuarbeit.

  • Wenn der Sport Ihnen so ein zentrales Anliegen ist, wäre ein Ministerium der Justiz und für Sport bspw. ein gangbarer Weg, mit der Aufnahme in den Ministeriumsnamen würde dem Ausdruck verliehen werden. Auch wenn der Fachbereich traditionell im Innenministerium zu finden ist, ich bestehe nicht darauf. Mir wären für das Innenressort, sollten wir zu einer Einigung kommen, die Bereiche allgemeine Verwaltung, Kommunales und Sicherheit im weitesten Sinne des in der Landeskompetenz liegenden Zivilschut…

  • Nun weiß ich, dass Sie Unionsminister des Innern und solcher der Verteidigung waren. Nun wollen Sie mich als Innenministerin und Verteidigung spielt auf Landesebene keine Rolle. In welchen Ressorts fühlen Sie sich denn noch heimisch? Und wen haben Sie denn noch für Ihr Kabinett vorgesehen?

  • Sehr schön, an der Stelle denken wir in dieselbe Richtung. Werden Sie selbst auch ein Fachressort übernehmen?

  • Gut, denken Sie, dass die Kommunalstruktur in Salbor-Katista taugt, wie schaut es mit der Zukunftsfähigkeit der Gemeinden und Städte aus? Ich meine, es gibt derzeit nur altrechtliche Bestimmungen aus den Vorgängerländern zur Kommunalverfassung des Landes. Haben Sie da bereits konkrete Vorstellungen, auch was die Wahrnehmung überörtlicher Aufgaben angeht, etwa in Kreisen oder Bezirken? Ich meine, da habe ich auch gern Gestaltungsspielräume, wenn Sie mir diese lassen.

  • Okay, haben Sie schon Vorstellungen im Bereich Sicherheit, also Polizei und Verfassungsschutz; was haben Sie bei der Kommunen vor?

  • Das liegt vor allem an Ihren Vorstellungen in der Innenpolitik. Was schwebt Ihnen da vor?

  • Daldrup ordert sich Köttbullar mit Kartoffelpüree und Brokkoli, dazu ein alkoholfreies Weizenbier. Nun, Herr Lüneburg, Frau von der Luxemburg teilte mir mit, Sie hätten Pläne für eine Regierungsübernahme in Salbor-Katista.