Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat: „Original von Pandora Friedmann Jenes?“ Exakt. Und zwar zum einen in technischer Hinsicht (eine qualitätsverlustfrei skalierbare svg.-Version wäre erstrebenswert), zum anderen aber auch hinsichtlich der Komposition: Die eher ungewöhnliche Aufteilung des Schildes (5 bzw. 6 Felder) ist ja - ich nehme an, weil die grafische Vorlage nur begrenzt modifizierbar war - vom kanadischen Wappen übernommen worden. Für mich stellt sich die Frage, ob all diese Felder wirklich relevante territoriale ode…

  • Zitat: „Original von Thomas Hooks Ferner ist es unheraldisch, zwei Metalle nebeneinanderzusetzen. [...]“ Wobei in der Vexillologie die heraldischen Regeln nur bedingt Anwendung finden. Btw., eher als die Flagge könnte das Wappen Roldems mal eine Auffrischung vertragen - aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.

  • Zitat: „Original von Thomas Hooks Naja, das vermeintliche Gold ist doch eher ein hässliches Ocker. Ich denke, die Flagge hat eine Farbaufhellung verdient.“ Nun ja, das lässt sich doch durch eine andere künstlerische Ausführung bewerkstelligen - heraldisches Gold bzw. Gelb erlaubt doch eine Vielzahl von Farbschattierungen. Und wenn Sie den Adler rausnehmen wollen, differenzieren Sie einfach zwischen Landes- und Landesdienstflagge.

  • Für mich gilt als Auswärtiger natürlich Selbiges wie für Fräulein Adelaide; dennoch möchte ich mir einen Kommentar erlauben: Zitat: „Original von Melissa Adelaide [...] möchte darum einen unverbindlichen Vorschlag einstreuen: Pomp and circumstance.“ Soweit mir bekannt ist, ist diese Melodie bereits im Vereinigten Kaiserreich wie auch in Melanesi in Verwendung. Darf man desweiteren fragen, wieso die Landesflagge geändern werden soll? Die (heraldisch) gold-weiß-rote Trikolore hat doch inzwischen a…

  • Zitat: „Original von Robert Cullen Wenn Sie mitmachen wollen, dann würd ich das mit dem Wiki klasse finden, ich selber habe leider weniger Ahnung von der Geschichte “ Dafür gibt es doch Experten.

  • Weiter zu spezifizieren wäre, dass der Erwerb des "Bachelor"-Grades (oder eines vergleichbaren Abschlusses einer anderen Universität) die Voraussetzung für die Aufnahme eines "Master"-Studiengangs bildet. Ich überlege außerdem, ob es wirklich sinnvoll ist, die Anforderungen für den Bachelor und Master exakt gleich zu gestalten (jeweils drei Scheine); ggf. könnte man für den Bachelor auf zwei Scheine heruntergehen. Für Aufnahme eines Bachelor-Studiums sollten keine Bedingungen bestehen - die weni…

  • Ich möchte die Anregung von Kollegin von Larifari aufgreifen und für die Umbenennung der Abschlüsse plädieren: Bachelor = Bakkalaureus oder Diplom; Master = Magister. Wir müssen nicht alles albernisieren, nur weil es gerade Mode zu sein scheint. [SIZE=7]*so* Und außerdem geht mir die Bachelorisierung IRL schon genug auf die Nerven. *so* ;)[/SIZE] Was auf jeden Fall umbenannt werden sollte, ist der Studiengang "Doktor auf Diplom", da die Bezeichnung irreführend ist. "Promotionsstudium" bzw. "Prom…

  • Unterforen

    Eduard Johann von Jagonburg - - Technik-Forum

    Beitrag

    Zitat: „Original von Dr. Peter C. Cullen Im Übrigen wer lust auf mitmachen hat, einfach melden ;)“ Sie haben Post.

  • Zitat: „Original von Andrea Doria Freu dich doch über ein solch spannendes Thema! Meine letzte Seminararbeit hatte das Thema "Wasserver- und entsorgung in der spätmittelalterlichen Reichsstadt Nürnberg". ;)“ In welchem Seminar (und Studiengang) kriegt man denn solche Themen?

  • Zitat: „Original von Addison Montgomery Keine Sorge: Das habe ich - für mich gesprochen - auch nicht vor.“ Schön, das zu hören - vielen Dank. Zitat: „[...] Peppone [...]“

  • Zitat: „ [...] Heinrich Julius von Jagonburg, Georg Friedrich von Jagonburg [...]“ Ich wollte nur zu Protokoll geben, dass man mich vergessen hat. Ja, ich bin ausnahmsweise keine Neben-ID von Felix oder sonst wem. Und ich muss eingestehen, das die Sezession objektiv gescheitert ist. Das Ganze war unzureichend vorbereitet, wurde zudem noch in der Vorbereitungsphase verraten und - nicht zuletzt - die Union hat seit Vesteran deutlich an Entschlossenheit gewonnen. Das muss man neidlos anerkennen. Ic…

  • In tiefer Trauer....

    Eduard Johann von Jagonburg - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat: „Original von Amber Marie Ford [...] Notiz: ich plädiere nach wie vor für den 9. November als Nationalfeiertag [...]“ Hätte nicht gedacht, dass ich dir mal zustimme. Nur eine kleiner Korrektur: Am 9. November 1918 wurde die Republik ausgerufen, der Kieler Matrosenaufstand begann schon etwas früher.

  • Deutscher Uni-Betrieb

    Eduard Johann von Jagonburg - - Off Topic

    Beitrag

    Mein bislang bestes Referat habe ich bei einem Prof. gehalten, der diesbezüglich rigideste Beschränkungen auferlegt: Keine medialen Hilfsmittel außer höchstens drei Overhead-Folien, keine Handouts, freie Rede, maximal 15 Minuten Redezeit - und bei Überschreitung nach höchstens 30 weiteren Sekunden brachiales Abwürgen. Und abgewürgt bzw. verrissen wurden so einige Teilnehmer dieses Seminars. Ich war der erste Referent in der ersten Sitzung, extrem aufgeregt, aber habe es wohl ganz gut bewältigt: …

  • Zitat: „ *simoff* Um meinen Senf zu der leidigen Diskussion zu geben, die sich weiter oben im Thread entsponnen hat: Peppone - ich - hat in der Tat keine großartigen Vorgaben für die Ausgestaltung des Hauses Jagonburg gemacht, da er zu diesem Zeitpunkt wenig Lust auf die MNs und daher keinen Nerv für längere Ausführungen hatte. Nichts desto trotz finde ich es wie Heppner begrüßenswert, wenn man die bisher schon vorhandenen Fakten zu den Jagonburgern (wie die Namen einzelner Personen) übernimmt u…