Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
  • :D
  • :O
  • ?(
  • 8-)
  • ;(
  • 8o
  • :]
  • :(
  • =)
  • X(
  • :)
  • :P
  • ;)
  • :rolleyes:
  • :evil:
  • :tongue:
  • :klatsch:
  • :daumen:
  • :baby:
  • :engel:
  • :astha:
  • :rot:
  • :br:
  • :ham:
  • :cow:
  • :crazy:
  • :tanz:
  • :ab:
  • :X3:
  • :dva:
  • :hammer:
  • :hb:
  • :krach:
  • :kiss:
  • :lecker1:
  • :lecker2:
  • :lol:
  • :party:
  • :puke:
  • :zzz:
  • :love:
  • :vertrag:
  • :wall:
  • :alt:
  • :prost:
  • :flasche:
  • :vino:
  • :bierh:
  • :für:
  • :gegen:
  • :fms:
  • ???
  • :geil:
  • :hm:
  • :spacken:
  • :spam:
  • :john:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 257

  • Jouwe MacDubs schrieb:



    FREIE HANSESTADT ALSZTYNA

    - Bürgermeister u. Stadtrat für Außenpolitik -
    _________________________________________________________________________

    Alsztyna, den 28. Dezember 2018

    Sehr geehrte Frau Unionskanzlerin,

    im Namen der Freien Hansestadt Alsztyna möchte ich Ihnen hiermit zu Ihrer erneuten Wahl als Unionskanzlerin gratulieren. Wir hoffen das die Demokratische Union unter Ihrer Regierung, weiterhin eine stabilisierende Kraft auf dem Kontinent Antica in schwierigen Zeiten bleibt und zu einer Wiederbelebung der internationalen Politik beiträgt. In diesem Sinne möchte ich Ihnen unsere tatkräftige Unterstützung hierbei zusichern.

    Hochachtungsvoll und verbunden mit den besten Wünschen für das neue Jahr
    Jouwe MacDubs

    Bürgermeister der Freien Hansestadt Alsztyna
    Stadtrat für Außenpolitik



    *so*Eine Registrierung ist in Alsztyna derzeit nicht möglich: [IMG:gstatic.com/recaptcha/images/v1_unsupported.png]*so*


  • FREIE HANSESTADT ALSZTYNA
    - Bürgermeister u. Stadtrat für Außenpolitik -
    _________________________________________________________________________

    Alsztyna, den 28. Dezember 2018

    Sehr geehrte Frau Unionskanzlerin,

    im Namen der Freien Hansestadt Alsztyna möchte ich Ihnen hiermit zu Ihrer erneuten Wahl als Unionskanzlerin gratulieren. Wir hoffen das die Demokratische Union unter Ihrer Regierung, weiterhin eine stabilisierende Kraft auf dem Kontinent Antica in schwierigen Zeiten bleibt und zu einer Wiederbelebung der internationalen Politik beiträgt. In diesem Sinne möchte ich Ihnen unsere tatkräftige Unterstützung hierbei zusichern.

    Hochachtungsvoll und verbunden mit den besten Wünschen für das neue Jahr
    Jouwe MacDubs

    Bürgermeister der Freien Hansestadt Alsztyna
    Stadtrat für Außenpolitik




  • Kaiserreich Dreibürgen
    - Reichskanzlei -
    Reichstal, 26. Dezember 2018
    Sehr geehrte Frau Unionskanzlerin,

    bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom 23. Dezember diesen Jahres möchte ich mich für die Glückwünsche herzlichst bedanken. Im Gegenzug möchte ich Ihnen meine Gratulation zur erneuten Wahl aussprechen.

    Gerne empfange ich Sie in Reichstal, um das weitere Vorgehen für einen Völkerbund zu beraten. In Anbetracht der Weihnachts- und Silvesterfeierlichkeiten, schlage ich Ihnen einen Termin frühestens ab 2. Januar 2019 vor.

    Ich verbleibe mit weihnachtlichen Grüßen



  • UNIONSPRÄSIDIALAMT



    Unionspräsidialamt
    - Der kommissarisch amtierende Unionspräsident -
    Manuri



    An das
    Unionskanzleramt
    z. Hd. Herrn
    Unionskanzler B. Macaluso
    Manuri


    Manuri, den 07.12.2018


    Sehr geehrter Herr Unionskanzler,
    mit Bekanntmachung vom 16.11.2018 habe ich die Unionspräsidentenwahl für den Zeitraum vom 19.11. bis 16.12.2018 ausgeschrieben, wobei die Festlegung des genauen Wahlzeitraums von 120 Stunden durch den Unionswahlleiter erfolgen soll.
    Da derzeit das Amt des Unionswahlleiters vakant ist, bitte ich um Mitteilung, ob die Unionsregierung garantieren kann, dass die Wahl des Unionspräsidenten in dem dafür vorgesehenen Zeitraum durchgeführt werden kann oder nicht.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Johannes Kleven
    Stellvertretender Präsident des Unionsrates
    als kommissarisch amtierender Unionspräsident


  • UNIONSPRÄSIDIALAMT



    Unionspräsidialamt
    - Der kommissarisch amtierende Unionspräsident -
    Manuri



    An das
    Unionskanzleramt
    z. Hd. Herrn
    Unionskanzler B. Macaluso
    Manuri


    Manuri, den 02.12.2018


    Sehr geehrter Herr Unionskanzler,
    mit Schreiben von 30.11.2018 haben Sie um Entlassung aus dem Amt des Unionskanzlers ersucht und erklärt, Außenminister Johansson werde bis zur Neuwahl eines neuen Unionskanzlers kommissarisch die Amtsgeschäfte es Unionskanzlers übernehmen.
    Nach reichlicher Überlegung und intensiven Beratungen muss ich Ihnen heute mitteilen, dass ich Ihrem Ersuchen auf Entlassung aus dem Amt des Unionskanzlers im Interesse unseres Landes auf politische Stabilität nicht nachkommen kann.
    Vielmehr bitte ich Sie gemäß Artikel 45 Absatz 5 Unionsverfassung, das Amt des Unionskanzlers weiterzuführen.
    Einen Ausweg aus der derzeitigen Situation sehe ich darin, gemäß Artikel 43 Absatz 2 Unionsverfassung im Unionsparlament die Vertrauensfrage zu stellen. Sollten Sie Ihnen das Unionsparlament ihnen das Vertrauen nicht aussprechen und innerhalb einer Woche keinen Unionskanzler wählen, kann im Anschluss eine vorgezogene Neuwahl des Unionsparlaments auschrieben werden, so dass, als positiver Nebeneffekt, für die zwei frei gewordenen Sitze im Unionsparlament auch keine zusätzliche Nachwahlen stattfinden müssen, die eventuell zu einer Verzerrung des Wahlergebnisses der letzten Unionsparlamentswahl führen könnten.
    Um eine entsprechende Vereinbarung zwischen ihrer Fraktion und der der KDU in die Wege zu leiten, bin ich gerne bereit, einen Vertreter aus beiden Fraktionen ins Unionspräsidialamt einzuladen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Johannes Kleven
    Stellvertretender Präsident des Unionsrates
    als kommissarisch amtierender Unionspräsident


  • UNIONSPRÄSIDIALAMT



    Unionspräsidialamt
    - Der kommissarisch amtierende Unionspräsident -
    Manuri



    An das
    Unionskanzleramt
    z. Hd. Herrn
    Unionskanzler B. Macaluso
    Manuri



    Manuri, den 30.11.2018



    Sehr geehrter Herr Unionskanzler,
    mit Schreiben des heutigen Tages haben Sie um Entlassung aus dem Amt des Unionskanzlers ersucht und erklärt, Außenminister Johansson werde bis zur Neuwahl eines neuen Unionskanzlers kommissarisch die Amtsgeschäfte es Unionskanzlers übernehmen.
    Damit Herr Johansson die Amtsgeschäfte des Unionskanzlers übernehmen kann, ist es erforderlich, ihn zum stellvertretenden Unionskanzler zu ernennen, da nur diesem die Führung der Amtsgeschäfte in Abwesenheit des Unionskanzlers zusteht.
    Ihrem Ersuchen kann ich derzeit nicht nachkommen und empfehle Ihnen, um die Ernennung von Herrn Johansson zum stellvertretenden Unionskanzler zu ersuchen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Johannes Kleven
    Stellvertretender Präsident des Unionsrates
    als kommissarisch amtierender Unionspräsident


  • Unionspräsidialamt

    Unionspräsidialamt
    - Der kommissarisch amtierende Unionspräsident -
    Manuri


    An das
    Unionskanzleramt
    z. Hd. Herrn
    Unionskanzler B. Macaluso
    Manuri


    Manuri, den 28.11.2018


    Sehr geehrter Herr Unionskanzler,
    Sie baten kürzlich schriftlich um eine Unterredung mit mir. Gerne bin ich bereit, Sie um Unionspräsidialamt zu einem Ihnen genehmen Zeitpunkt zu empfangen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Johannes Kleven
    Stellvertretender Präsident des Unionsrates
    Kommissarisch amtierender Unionspräsident

  • Das Unionsparlament
    Die Präsidentin
    Unionsstraße 1
    Manuri

    An die
    Unionsregierung
    Herrn Unionskanzler
    Bernardo Macaluso
    Manuri

    Manuri, den 17.11.2018

    Sehr geehrter Herr Unionskanzler,
    anbei übersende ich Ihnen gemäß Art. 49 II Unionsverfassung die von der KDU-Fraktion eingebrachte Gesetzesvorlage.

    Hochachtungsvoll,

    Helen Bont
    Präsidentin des Unionsparlaments






    Gesetz zur Herstellung von mehr Transparenz bei Einbürgerungen

    Artikel 1
    Das Gesetz über die Unionsbürgerschaft und die Unionsangehörigkeit wird wie folgt geändert:

    § 1
    Der §4a Zugang zu öffentlichen Ämtern erhält die Nummerierung 4b.

    Artikel 2
    Das Gesetz über die Unionsbürgerschaft und die Unionsangehörigkeit wird wie folgt ergänzt:

    "§ 4a
    Anträge auf Erteilung der Unionsangehörigkeit und Unionsbürgerschaft müssen im öffentlichen Bereich des Amtes für Einwohnerangelegenheiten gestellt werden und dürfen nur im Rahmen des gestellten Antrags Berücksichtigung durch das Amt finden. Über den öffentlich gestellten Antrag hinaus gehende Gewährungen sind nichtig."

    Artikel 3
    Dieses Gesetz tritt mit Verkündung im Unionsgesetzblatt in Kraft.