Mannschaftsquartier: USSRAT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Mannschaftsquartier: USSRAT

      Der Kader der Nationalmannschaft der USSRAT, unverändert von der WM 2010. Auch wenn der Genosse Ignaf derzeit nicht auf der Höhe ist und es durchaus auch Kritik gab, aufgrund der nicht vorhandenen Veränderungen in der Mannschaft. Die Erwartungen in der Bevölkerung nach dem großartigen Erfolg im letzten Jahr, ist man doch zurückhaltend und hofft zumindest auf das Überstehen der Gruppenphase.


      Tor

      01 Gerhard Uradil (SV Roter Stern)

      12 John Silber (1. FC Union Igelburg

      21 Bernd Brot (SV Polizei Lichtenberg)


      Abwehr

      02 Harald Prokapil (SV Roter Stern)

      13 Ferdinand Inner (SV Roter Stern)

      14 Jaroslav Tichy (SV Roter Stern)

      03 Werner Holt (1.FC Union Igelburg)

      04 Gabriel Utterson (1.FC Union Igelburg)

      20 Edward Hyde (1.FC Union Igelburg)

      23 Ernst Bunbury (vereinslos)


      Mittefeld

      05 Peter Irat (Marine SV Hirschiegrad)

      06 Jim Hawkins (1.FC Union Igelburg

      19 Karl Hofer (SV Roter Stern)

      07 Kintaro Oe (VfS Klintum)

      08 Dorian Gray (1. FC Union Igelburg)

      18 Henry Jekyll (1. FC Union Igelburg)

      22 Fred Mainbacher (FC Phoenix Alexandria)


      Sturm

      09 Friedrich Herden (BSG Lokomotive Schöneweide)

      10 Richard Enfield (1. FC Union Igelburg)

      15 Karl Käfer (SV Pankow)

      11 Ignaf Lolzenevic (SV Roter Stern)

      16 Felix Prammer (SV Roter Stern)

      17 Paulus Schwälberich (1. FC Union Igelburg)
      Volkskommissar für Wirtschaft und Finnzen der USSRAT
    • Aufstellung für das Spiel gegen Andro

      Tor

      01 Gerhard Uradil (SV Roter Stern)

      Abwehr

      02 Harald Prokapil (SV Roter Stern)
      14 Jaroslav Tichy (SV Roter Stern)
      03 Werner Holt (1.FC Union Igelburg)
      20 Edward Hyde (1.FC Union Igelburg)

      Mittefeld

      05 Peter Irat (Marine SV Hirschiegrad)
      06 Jim Hawkins (1.FC Union Igelburg
      07 Kintaro Oe (VfS Klintum)

      Sturm

      09 Friedrich Herden (BSG Lokomotive Schöneweide)
      16 Felix Prammer (SV Roter Stern)
      17 Paulus Schwälberich (1. FC Union Igelburg)

      Trainer: Ignaf Ignafowitch (Genosse Ignaf), Co-Trainer: Jeremy Brucker
      Volkskommissar für Wirtschaft und Finnzen der USSRAT
    • Aufstellung für das Spiel gegen Dreibürgen

      Tor

      01 Gerhard Uradil (SV Roter Stern)

      Abwehr

      02 Harald Prokapil (SV Roter Stern)
      13 Ferdinand Inner (SV Roter Stern)
      03 Werner Holt (1.FC Union Igelburg)
      20 Edward Hyde (1.FC Union Igelburg)

      Mittefeld

      05 Peter Irat (Marine SV Hirschiegrad)
      06 Jim Hawkins (1.FC Union Igelburg
      07 Kintaro Oe (VfS Klintum)
      22 Fred Mainbacher (FC Phoenix Alexandria)

      Sturm

      09 Friedrich Herden (BSG Lokomotive Schöneweide)
      16 Felix Prammer (SV Roter Stern)

      Trainer: Ignaf Ignafowitch (Genosse Ignaf), Co-Trainer: Jeremy Brucker

      Gegen Dreibürgen möchte man vorsichtig ins Felde ziehen, eine Niederlage käme bei der Führung des Militärs und der Politiklager sicher nicht so gut an. Dennoch freut man sich auf das Spiel.
      Volkskommissar für Wirtschaft und Finnzen der USSRAT
    • Aufstellung für das Spiel gegen Ozeania

      Tor

      21 Bernd Brot (SV Polizei Lichtenberg)

      Abwehr

      13 Ferdinand Inner (SV Roter Stern)
      20 Edward Hyde (1.FC Union Igelburg)

      Mittefeld

      05 Peter Irat (Marine SV Hirschiegrad)
      06 Jim Hawkins (1.FC Union Igelburg
      07 Kintaro Oe (VfS Klintum)
      22 Fred Mainbacher (FC Phoenix Alexandria)

      Sturm

      10 Richard Enfield (1. FC Union Igelburg)
      15 Karl Käfer (SV Pankow)
      09 Friedrich Herden (BSG Lokomotive Schöneweide)
      16 Felix Prammer (SV Roter Stern)

      Trainer: Ignaf Ignafowitch (Genosse Ignaf), Co-Trainer: Jeremy Brucker

      Einige Änderungen zum Spiel gegen Dreibürgen, aber man geht frohen Mutes in das Spiel. Vermutlich wird zur zweiten Halbzeit dann John Silber in das Tor gehen.
      Volkskommissar für Wirtschaft und Finnzen der USSRAT
    • Abreise der USSRAT

      Nachdem man bei dieser WM wirklich drei Tage hintereinander spielen musste, sind alle Beteiliegten sehr erschöpft. An den großen Triumpf vom letzten Jahr an zu knüpfen schien sowieso sehr schwer zu werden, aber man kann sich rühmen, jedesmal aufgelaufen zu sein, während sich Dreibürgen rühmen kann, mit drei geschenkten Punkten von Ozeania weitergekommen zu sein. Wir hoffen sehr, dass wir bei der nächsten WM in einer Gruppe sein werden, in der alle antreten, damit nicht dieser kleine fade Beigeschmack bleibt "ob der andere tatsächlich gewonnen hätte, oder nicht".

      Auch die wenigen Sportfreunde fliegen etwas traurig zurück in die Heimat, aber dennoch haben sie einige schöne Stunden hier erlebt.
      Volkskommissar für Wirtschaft und Finnzen der USSRAT