Erneute Stellenausschreibung Unionswahlleiter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bernardo Macaluso schrieb:

      Helen Bont schrieb:

      Ich sehe es eher von der pragmatischen Seite: lieber ein ausländisches und konstant funktionierendes Wahlsystem nutzen, als ein inländisches - wobei: so inländisch ist das MN-Wahltool ja nun auch wieder nicht - , von dem man nie weiß, ob es nun funktioniert oder nicht.
      Naja, es sollte doch beides zu schaffen sein: Ein zuverlässiges und gleichzeitig inländisches Wahltool. Sollte das AfEA mit der Aufgabe überfordert sein, könnte vielleicht eine öffentliche Ausschreibung helfen. Aber auf Teufel komm raus eine staatliche Lösung aus dem Ausland zu nehmen, halte ich dann doch für etwas zu bequem.

      Ob es zu schaffen ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Ich bekomme nur mit, dass das Wahltool mal funktioniert und mal nicht und unterbreite Vorschläge, wie man die Wahlen reibungslos über die Bühne bringen kann. Die naheliegendste Lösung sah ich in der Mitnutzung des astorischen Wahltools. Wenn aber jetzt das MN-Wahltool doch wieder funktioniert, soll mir das recht sein. Letztendlich wird der Unionswahlleiter - denke ich mal - entscheiden, welches Wahltool er nutzen will, zumal das nicht gesetzlich geregelt sein dürfte.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Kauli schrieb:

      Und es lebt...

      Und kaum wird er auf ein Problem angesprochen kümmert er sich drum. Das Problem ist, dass die Datenbank weg ist. Werde ich mal gucken, ob ich noch eine Sicherung habe.

      Wenn ihr wollt, kann ich euch den ganzen Kram auch zur Verfügung stellen, um den Kram wo anders zu installieren....

      Vielleicht kann man das hier im Forum integrieren wie in Astor?
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Annelie Gatineau schrieb:

      Hut ab, Frau Bont, dass sie bei wirklich wichtigen Dingen wie der Bestellung der Unionswahlleiter doch noch die notwendige Mehrheit bzw. das Quorum organisiert bekommen.
      Ich denke, Sie haben sich zu früh gefreut: bislang stimmten vier Mitglieder des Unionsparlaments mit "Ja". :tongue: ;)
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Annelie Gatineau schrieb:

      Helen Bont schrieb:

      Ich denke, Sie haben sich zu früh gefreut: bislang stimmten vier Mitglieder des Unionsparlaments mit "Ja".
      Sag man mal was Positives, ist es auch nicht recht. :O :D

      Sie müssen mehr Enthusiasmus zum Ausdruck bringen wenn Sie mich loben und preisen. 8-)
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • Ich unterbreche die Damen nur ungern aber wollte an dieser Stelle auch auf mn-wahl.de/ aufmerksam machen. Von diesem Anbieter könnte man sicher kurzfristig und unbürokratisch eine Wahl organisiert bekommen. Der Anbieter hat seinen Sitz meines Wissens zwar außerhalb der DU, ist aber wohl nicht staatlich kontrolliert.
      Dr. jur. Bernardo G. Macaluso
      Primo Ministro di Herót / Landespräsident von Heroth
      Presidente della SPDU / Unionsvorsitzender der SPDU
      Presidente della 1. Turbina Mussato / Vereinspräsident der 1. Turbine Muxt


    • Bernardo Macaluso schrieb:

      Das ließe sich bestimmt leicht beheben.
      Ja, von dem, der das hostet, darauf haben wir von hier keinen Einfluss. Derjenige welche spielt hier aber auch schon länger nicht mehr mit. Wenn wir dann mit dem System von Kaulmann & Söhne eine funktionierende Software haben, Kauli ist hier immerhin im Forum schon aufgetaucht – nutzen wir selbst verständlich diese. Vorrangig ist, dass es funktioniert.
      Jennifer Volpart HCR
      Unionswahlleiterin
      Direktorin des Amtes für Einwohnerangelegenheiten
      Honorarkonsulin der Republik Roldem im Kaiserreich Imperia
    • Kauli schrieb:

      Und es lebt...

      Und kaum wird er auf ein Problem angesprochen kümmert er sich drum. Das Problem ist, dass die Datenbank weg ist. Werde ich mal gucken, ob ich noch eine Sicherung habe.

      Wenn ihr wollt, kann ich euch den ganzen Kram auch zur Verfügung stellen, um den Kram wo anders zu installieren....
      Kauli ist da! Juckt es dich nicht in den Fingern?
      TRÄGER DES WALRITTERORDEN
      KOMMANDEUR - EHRENLEGION
      VORSTANDSVORSITZ - SPE HOLDING


    • Jennifer Volpart schrieb:

      Bernardo Macaluso schrieb:

      Das ließe sich bestimmt leicht beheben.
      Ja, von dem, der das hostet, darauf haben wir von hier keinen Einfluss. Derjenige welche spielt hier aber auch schon länger nicht mehr mit. Wenn wir dann mit dem System von Kaulmann & Söhne eine funktionierende Software haben, Kauli ist hier immerhin im Forum schon aufgetaucht – nutzen wir selbst verständlich diese. Vorrangig ist, dass es funktioniert.
      Zustimmung.

      SRM schrieb:

      Die Regierung nimmt die letztmögliche Ausfahrt, um die heutigen Neubürger aus Kalkül bei der Wahl aus der Formel zu halten - danach wird es unbequem und nicht mehr berechenbar.
      Zustimmung :D
      Dr. jur. Bernardo G. Macaluso
      Primo Ministro di Herót / Landespräsident von Heroth
      Presidente della SPDU / Unionsvorsitzender der SPDU
      Presidente della 1. Turbina Mussato / Vereinspräsident der 1. Turbine Muxt


    • SRM schrieb:

      Die Regierung nimmt die letztmögliche Ausfahrt, um die heutigen Neubürger aus Kalkül bei der Wahl aus der Formel zu halten - danach wird es unbequem und nicht mehr berechenbar.

      Wäre dem wirklich so, hätte ich alles daran gesetzt eine Ausbürgerung von Jonathan Martin und Heinz Lüneburg zu verhindern.
      Dr. h.c. Helen Bont, KEL
      Unionskanzlerin der Demokratischen Union
      Aussenministerin
      Doctor honoris causa philosophiae politicarum der Montary University
      Trägerin des astorischen White House Ribbon
      Trägerin des Großen Ordenskreuzes des Ordens von den Heiligen drei Königen des Königreichs beider Archipele
      Mitglied des Unionsparlaments
      KOMMANDEUR der EHRENLEGION
      Mitglied und UNIONSVORSITZENDE der KONSERVATIV-DEMOKRATISCHEN UNION
    • So sehr ich Herrn Rousseau-Masons Einwand verstehe, der formaljuristisch auch vollkommen korrekt zu sein scheint, dürfen wir doch auch gern die Neubürger der Union auf die Möglichkeit der politischen Partizipation in den Länder verweisen. Meines Wissens nach ist es für jedes Landesparlament möglich relativ einfach die Mitgliedschaft zu erlangen. Überdies fehlen uns noch Landesregierungschefs und das sind ja gerade die Posten, die gestalten können. Dafür sollten wir stärker werben.
      Pellegrino Camemberti MdUP MdIV
      Fraktionsvorsitzender
    • Das ist auch wieder wahr. Nicht zuletzt liegt es an den Ländern, sich für Neubürger attraktiv zu machen. Heroth ist da meines Erachtens Vorreiter, wenn es darum geht, Zugezogenen unbürokratisch Partizipation zu ermöglichen.
      Dr. jur. Bernardo G. Macaluso
      Primo Ministro di Herót / Landespräsident von Heroth
      Presidente della SPDU / Unionsvorsitzender der SPDU
      Presidente della 1. Turbina Mussato / Vereinspräsident der 1. Turbine Muxt


    • Bernardo Macaluso schrieb:

      Das ist auch wieder wahr. Nicht zuletzt liegt es an den Ländern, sich für Neubürger attraktiv zu machen. Heroth ist da meines Erachtens Vorreiter, wenn es darum geht, Zugezogenen unbürokratisch Partizipation zu ermöglichen.
      Das würde jetzt ja jeder sagen. ;) In Roldem bekommen Sie sogar einen Wahlkreis nach (eigener) Wahl, auch als Unionsangehöriger. :vertrag:
      Dr. Annelie Gatineau
      President of the Republic of Roldem
    • Annelie Gatineau schrieb:

      Bernardo Macaluso schrieb:

      Das ist auch wieder wahr. Nicht zuletzt liegt es an den Ländern, sich für Neubürger attraktiv zu machen. Heroth ist da meines Erachtens Vorreiter, wenn es darum geht, Zugezogenen unbürokratisch Partizipation zu ermöglichen.
      Das würde jetzt ja jeder sagen. ;) In Roldem bekommen Sie sogar einen Wahlkreis nach (eigener) Wahl, auch als Unionsangehöriger. :vertrag:
      Oh, in Roldem gibt es eine kommunistische Landreform? Sehr interessant :D Heroth ermöglicht es engagierten Neubürgern vom ersten Tag an, politisch mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen.
      Dr. jur. Bernardo G. Macaluso
      Primo Ministro di Herót / Landespräsident von Heroth
      Presidente della SPDU / Unionsvorsitzender der SPDU
      Presidente della 1. Turbina Mussato / Vereinspräsident der 1. Turbine Muxt