Wahlkampfauftritt der SLVP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachdem die Blumen verteilt wurden, kommt Nowack auf die Bühne, großer Applaus

      Meine Damen und Herren,

      willkommen bei der SLVP!

      Jubel, Karina lächelt

      Ich freue mich hier zu sein, und verkünden zu können: Wir sind wieder da! Und wir haben ein neues Programm mitgebracht, welches ich heute vorstellen möchte!

      Personen, die nicht in der Partei sind, könnten mich möglicherweise nicht kennen. Deshalb kurz zu meiner Vita: Mein Name ist Karina Nowack, ich bin am 13.09.1976 in Muxt geboren und lebe dort immer noch. Bei Gründung der SLVP 2014 trat ich sofort ein, hielt mich zwar im Hintergrund, übernahm aber das Amt der Schatzmeisterin. Das habe ich bis zuletzt gefühlt, ehe ich im Januar diesen Jahres zur Nachfolgerin von Hans Truschke als Parteivorsitzende gewählt wurde.
      Und da stehe ich nun! Wir haben ein wunderbares Programm, aber bevor wir dazu kommen, möchte ich Ihnen unsere Liste vorstellen.

      Liste der SLVP

      1. Karina Nowack
      2. Maximilian zu Lindstein
      3. Jared Lee


      Fragen dazu können später gestellt werden.

      Nun kommen wir zum Programm.

      Als ersten Punkt haben wir hier die Bildung.

      Um später ein erfolgreiches und selbstbestimmtes Leben zu haben, ist eine gute Bildung enorm wichtig.
      Wir fordern, dass Bildung wieder Sache der Union und nicht der Länder wird, um einheitliche Schulabschlüsse zu schaffen. Damit schaffen wir für jedes Kind die optimalen Voraussetzungen, überall in der Union eine weiterführende Schule oder eine Universität zu besuchen, ohne dass es befürchten muss, dass der Abschluss in einem anderen Unionsland nicht angesehen genug ist und so Schüler aus bestimmten Ländern bevorzugt werden.

      Einer unserer Hauptpunkte ist natürlich auch die Wirtschaft.

      Grundlage für stetiges Wachstum ist die Soziale Marktwirtschaft mit den Prinzipien von Wettbewerbsfreiheit, Eigenverantwortung und Subsidiarität. Das ist uns bei der SLVP wichtig. Dabei wollen wir unser Augenmerk vor allem auf kleine und mittelständige Unternehmen richten. Sie sind die Seele unserer Wirtschaft. Wir müssen daher die Gründung solcher Unternehmen fördern.

      Der nächste Aspekt ist die Außenpolitik.

      Die SLVP tritt für einen freien Welthandel ein. Das ermöglicht zum Beispiel günstigere Produkte für den Endkonsumenten und neue Absatzmärkte für Unternehmen.
      Wir treten für die Stärkung der Beziehungen zu allen Ländern ein, welche eine freie demokratische Grundordnung besitzen.
      Um uns vor internationalen Aggressoren zu schützen, plädieren wir für eine Schaffung einer "Anticäischen Union" und im Rahmen dieser einer Antica-weiten überstaatlichen Armee.

      Wichtig für eine goldene Zukunft ist natürlich auch die Umwelt.

      Wir stehen für die Umwelt und sind der Meinung, dass sie für kommende Generationen so wie sie ist erhalten bleiben muss. Daher plädieren wir für eine Senkung der CO2-Emissionen, häufigere Prüfungen von Anlagen für erneuerbaren Energien und eine Ausweitung des Pfands.

      Das, meine Damen und Herren, ist das Wahlprogramm der Sozialliberalen Volkspartei für die Wahl zum 45. Unionsparlament!

      Großer Jubel

      Meine Damen und Herren, es ist Zeit für Veränderungen. Die aktuelle Regierung regiert seit Jahren, wo sind wir jetzt? Es ist Zeit, die Regierungsverantwortung einer anderen Partei zu geben. Wählen Sie SLVP!

      Verlässt die Bühne unter Jubel