Saal des Friedens-in der SLVP-Parteizentrale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sehr geehrte Damen und Herren, liebe SLVP-Mitglieder,

      zum 2. Mal stehe ich nun hier, im Saal des Friedens, und bereite mit Ihnen eine Wahl zum
      Unionparlament vor. Demnächst wird für die 42. Legislaturperiode gewählt, aber ein kleiner Blick
      zurück lohnt sich. Denn als kleine Partei, die erst kurz zuvor gegründet wurde, erreichte man fast
      die Mehrheit, ja, man war die Partei, die am meisten Stimmen bekommen hatte. Und das trotz eines
      Tohuwabohu in der Frage, wer eigentlich als Spitzenkandidat ins Rennen gehen wird. Heute können
      wir vorausschauend sagen, dass meine Wenigkeit diese Aufgabe übernehmen wird.

      Jubel

      Das ist die Wahlliste:

      Ein Bild wird eingeblendet

      1. Hans Truschke
      2. Sylvain Rosseau-Mason
      3. Maximilian Buddenberg


      Kommen wir zum Wahlprogramm!

      Einige Helfer teilen Programme aus

      Ich habe während der ablaufenden Legislaturperiode nichts von einer neuen Verfassung gehört. Das
      werden wir zu ändern versuchen. Es wird eine Verfassungskonvention gebildet, in der aus jeder
      Fraktion im Unionsparlament ein Vertreter sitzen soll. Und da eine Verfassung auch den Bürger was
      angeht, wird diese Konvention öffentlich und damit komplett transparent tagen.

      Die Aktivität in den Unionsländern ist kaum zu sehen, wenn nicht sogar nicht vorhanden. Das kann
      man natürlich nicht vollständig künstlich eindämmen, aber die Zusammenlegung von Ländern ist
      ein wichtiger Schritt. So wird die Konzentration „Potenzielle Politiker pro Land“ erhöht, was die
      politische Aktivität erhöhen könnte. Natürlich ist das keine Garantie, aber das ist im Moment der
      einzige Schritt, den wir gehen können. Die SLVP plant die Zusammenlegung von Heroth und
      Freistein zu den „Südlichen Anticäischen Ländern“, und die von Salbor-Katista und Imperia zu den
      „Nördlichen Anticäischen Ländern“, natürlich kann man sich noch andere Namen ausdenken. Die
      Westlichen Inseln und Roldem bleiben erhalten. So bleiben im Unionsrat 2 Stimmen für die Antica-
      Gebiete, während mit ebenfalls 2 Stimmen für die Überseegebiete die Waage gehalten,
      beziehungsweise jetzt erst ins Gleichgewicht gebracht wird.

      Die Länder sind schon empört, und das zu Recht! Wir vom Unionsparlament arbeiten zu wenig mit
      ihnen zusammen. In Zusammenarbeit mit der aktuellen Unionsratspräsidentin Frau Gatineau wollen
      wir auch eine gemeinsame Aussprache einführen. Das macht das politische System effizienter, da
      die Aussprache für den Unionsrat entfällt, wodurch Gesetze schneller verabschiedet werden können.

      Zu guter Letzt wollen wir die Möglichkeit vereinfachen, Gesetzesvorschläge aus dem Volk
      entgegenzunehmen. Das knüpft auch an den Schritt der Verfassungskonvention an, wo es auch
      einen Briefkasten für Vorschläge geben sollte.

      Wir haben tatsächlich wieder geschafft, Sibyll LeFier mit ihren grandiosen Politikerparodien zu
      gewinnen, sie tritt gleich auf der Bühne auf. Außerdem bekommt jeder ein warmes Menü! Viel Spaß!

      Geht von der Bühne und bestellt sich Kassler
      VORSTAND - SLVP

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hans Truschke ()

    • eine Pressekonferenz zu den Präsidentschaftswahlen wird angekündigt

      CHEFDIRIGENT - MONTARY CITY PHILHARMONIC ORCHESTRA
      Präsident und Mitglied des 41. Unionsparlaments
      Gründer und Inhaber der Roldemian Gramophone
      Unionstrainer für die WM 2015
      Vorsitzender UFB-Schiedsrichterkommission
      Vorsitzender SLVP-Landesverband Imperia
      Unionswahlleiter a.D.
    • Sehr geehrte Damen und Herren,

      heute möchte ich Ihnen offen legen, warum ich mich zu einer Kadidatur auf das Amt des Unionspräsidenten entschlossen habe.
      Ein Staatschef sollte international anerkannt sein und ich kann von mir durchaus behaupten, dass mich mit Sicherheit nicht wenige der internationalen Politiker kennen, was aus meinem umfangreichen kulturellen Engagement resultiert.
      Außerdem sollte ein Staatschef möglichst konstruktiv bzw. unparteiisch entscheiden und auch hier denke ich, dass ich dafür genau der Richtige bin. Die Regierungspartei sollte meiner Ansicht nach nicht auch noch das Staatsoberhaupt stellen, besonders nicht in einem Land, in dem die Rechtssprechung unterbesetzt ist und mögliche Verfassungsbeschwerden augrund von Personalmangel womöglich Jahrzehnte berarbeitet werden. Ich möchte die Verfassung und vor allem das Volk der Demokratischen Union, die Bürger, die die Basis, das Fundament dieser Gesellschaft bilden, vor nicht-verfassungskonformen Gesetzen schützen.

      Ich bitte deßhalb um Ihre Stimme, liebe Bürgerinnen und Bürger!
      Ich danke Ihnen.

      steht noch für Nachfragen bereit

      CHEFDIRIGENT - MONTARY CITY PHILHARMONIC ORCHESTRA
      Präsident und Mitglied des 41. Unionsparlaments
      Gründer und Inhaber der Roldemian Gramophone
      Unionstrainer für die WM 2015
      Vorsitzender UFB-Schiedsrichterkommission
      Vorsitzender SLVP-Landesverband Imperia
      Unionswahlleiter a.D.
    • Daldrup meldet sich und wird vom Pressesprecher drangenommen.

      Miranda Daldrup, Daldrup Medien Gruppe.

      Inwieweit denken Sie, dass Sie überparteilich agieren können? Es ist doch für einen Präsidentschaftswahlkampf mittlerweile recht unüblich geworden, derartige Pressekonferenzen in den Hallen einer Parteizentrale abzuhalten statt sie in einem neutraleren Umfeld zu gestalten.

      Eine zweite Frage gleich hinterher, vielleicht können Sie sie im Paket beantworten: Was unterscheidet Sie Ihrer Ansicht nach von der KDU-Kandidatin Calzone?

      Vielen Dank.
      Miranda Marina von Daldrup
      Geschäftsführerin der Daldrup Medien-Gruppe
      Vizepräsidentin des Unionsverbandes der Arbeitgeber


      [UNILEX=Unionsverband_der_Arbeitgeber][/UNILEX]
    • Original von Miranda Marina Daldrup
      Daldrup meldet sich und wird vom Pressesprecher drangenommen.

      Miranda Daldrup, Daldrup Medien Gruppe.

      Inwieweit denken Sie, dass Sie überparteilich agieren können? Es ist doch für einen Präsidentschaftswahlkampf mittlerweile recht unüblich geworden, derartige Pressekonferenzen in den Hallen einer Parteizentrale abzuhalten statt sie in einem neutraleren Umfeld zu gestalten.


      Guten Tag, Frau Daldrup.

      Ich denke von mir selbst als relativ neutraler Mensch, relativ, da alle Entscheidungen mit einem gewissen Maße an Subjektivität gefällt werden. Ich bin, wie sie vielleicht wissen, auch in der letzten Legislaturperiode nicht immer nur gegen Regierungsvorhaben angegangen, sondern habe abgewogen, inwiefern diese nötig und möglich sind.
      Dies wird Ihnen Frau Bont oder ein anderes Mitglied der KDU mit Sicherheit auch für die Koalitionsgespräche bestätigen können.

      Zu der Frage der Räumlichkeiten hätte ich sicherlich zum Beispiel das Bizari Opera House wählen können, doch werden dort erstens Umbauarbeiten für die kommende Saison durchgefürht und zweitens -und das muss ich offen gestehen- habe ich mir keine wirklich allzu großen Gedanken über den Ort der Pressekonferenz gemacht.


      Eine zweite Frage gleich hinterher, vielleicht können Sie sie im Paket beantworten: Was unterscheidet Sie Ihrer Ansicht nach von der KDU-Kandidatin Calzone?


      Nun, ich weiß so wenig über Frau Calzone, wie höchstwahrscheinlich der Rest der DU. Von daher kann ich nicht mit Sicherheit sagen, dass wir uns unterscheiden, mit Außnahme von einem Punkt: Ich bin sowohl beim Volk der Demokratischen Union, als auch international vielen bekannt und denke gerade deßhalb die Demokratische Union würdig vertreten zu können.


      Vielen Dank.


      Immer gerne.

      CHEFDIRIGENT - MONTARY CITY PHILHARMONIC ORCHESTRA
      Präsident und Mitglied des 41. Unionsparlaments
      Gründer und Inhaber der Roldemian Gramophone
      Unionstrainer für die WM 2015
      Vorsitzender UFB-Schiedsrichterkommission
      Vorsitzender SLVP-Landesverband Imperia
      Unionswahlleiter a.D.
    • eine Pressekonferenz zu den Wahlen des Unionspräsidenten wird anberaumt

      CHEFDIRIGENT - MONTARY CITY PHILHARMONIC ORCHESTRA
      Präsident und Mitglied des 41. Unionsparlaments
      Gründer und Inhaber der Roldemian Gramophone
      Unionstrainer für die WM 2015
      Vorsitzender UFB-Schiedsrichterkommission
      Vorsitzender SLVP-Landesverband Imperia
      Unionswahlleiter a.D.
    • Meine sehr verehrten Damen und Herren,

      ich bin offen gestanden enttäuscht über das Ergebnis der Wahl.
      Auch wenn ich sicher bin, dass die Wähler stets nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden, kann ich diese Entscheidung nur schwerlich nachvollziehen.

      Frau Calzone wird es, meines Erachtens nach, schwer haben sich international zu etablieren, zumal sie ja auch in der Demokratischen Union kaum bekannt ist.
      Mich beschleicht das Gefühl, dass "blind" gewählt wurde, ohne ein genaues Bild über die Kandidatin Calzone zu besitzen.

      Es ist, wie ich finde, auch gefährlich für unsere staatliche Grundordnung, wenn das einzige "wirkliche" Kontrollorgan, abgesehen vom Unionsrat, nicht mehr funktioniert. Wenn wir das alles summieren, kommen wir auf folgendes:
      Die KDU stellt Regierung und Unionskanzler,
      sie stellt die absolute Mehrheit des Unionsparlaments,
      verhindert bzw. kümmert sich kaum um eine funktionstüchtige Justiz und
      stellt nun auch den Unionspräsidenten.

      Dennoch möchte ich zum Abschluss nicht versäumen, meinen Wählerinnen und Wählern, die immerhin noch 43.75% der Wähler ausmachen, danken.
      Ich danke Ihnen für Ihre Stimme!

      Ich danke Ihnen.

      ein Pressesprecher teilt mit, dass Buddenberg nun für Fragen zur Verfügung stehe.

      CHEFDIRIGENT - MONTARY CITY PHILHARMONIC ORCHESTRA
      Präsident und Mitglied des 41. Unionsparlaments
      Gründer und Inhaber der Roldemian Gramophone
      Unionstrainer für die WM 2015
      Vorsitzender UFB-Schiedsrichterkommission
      Vorsitzender SLVP-Landesverband Imperia
      Unionswahlleiter a.D.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysius Buddenberg ()

    • Truschke tritt auf die Bühne, man merkt ihm eine schwere Zeit an

      Meine Damen und Herren, werte SLVP-Mitglieder, liebe Gäste,

      zu aller Erst die Grundaussage:

      Die SLVP ist wieder da!

      Zwar vielleicht nicht so stark, wie sie vor 1-2 Monaten praktisch aufgehört hat zu existieren, aber es gibt wieder Konkurrenz zu der fast schon alleinherrschenden KDU, gäbe es den Unionsrat nicht.

      Das hier soll keine lange Rede werden, einfach nur eine Information, aber ich bin Ihnen eine Erklärung schuldig, wieso man von mir in den Monaten nichts, aber auch gar nichts gehört hat. Und zwar ist es so, dass nun auch meine 2. Ehefrau, Hannelore, nach langer Krankheit verstorben ist.
      Zieht ein Stofftaschentuch hervor und wischt sich eine heranschleichende Träne ab
      Sie hat mir meinen einzigen Sohn, Eusebius, geschenkt, aber das interessiert hier jetzt niemanden. Auf jeden Fall wollte ich vor ihrem Tod für sie da sein, und nach ihrem Ableben fehlte mir die Kraft, weiterzumachen. Ich hoffe, dass das jeder hier versteht. Danke.


      ----

      so: Ich hatte so viel anderes um die Ohren, und da dachte ich mir: "Huch, was liegt denn da im Mailordner? Wahlbenachrichtigung?" Daraufhin hatte ich wieder Lust. Ich hoffe, man verzeiht mir. ;)
      VORSTAND - SLVP