Wahl zum Landtag und zum Ministerpräsidenten März 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wahl zum Landtag und zum Ministerpräsidenten März 2014

      LAND SALBOR-KATISTA

      Der Ministerpräsident


      Hiermit verkünde ich, dass die Wahl des Ministerpräsidenten und zum Landtag des Landes Salbor-Katista vom 02.03.2014 bis 06.03.2014 stattfinden.
      Zum Wahlleiter wird Johann Latzinger berufen.

      Funnix, den 16.Februar 2014 AD

      Der Vorsitzende des Landespräsidiums
      Geert van Bloemberg
      Ministerpräsident


      Geert van Bloemberg-Behrens
      Ministerpräsident des Landes Salbor-Katista
      Präsident des Unionsrats
      Sprecher von Bündnis Grün

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geert van Bloemberg-Behrens ()

    • Information zur Wahl

      Zeitraum für die Wahlen:
      02.03.2014, 18.00 Uhr bis 06.03.2014, 18.00 Uhr.

      Kandidaturerklärung
      Kandidaturen werden an dieser Stelle bis zum 01.03.2014- 18.00 Uhr entgegengenommen.

      Wahlprogramm
      Kandidaturen sind nur dann gültig und zulässig, wenn bis mindestens zwei Tage vor Beginn der Wahl ein Wahlprogramm dem Wahlleiter vorgelegt und durch den Kandidaten öffentlich bekannt gemacht wurde, in welchem der Kandidat eindeutig seine konkreten Ziele für die kommende Legislaturperiode benennt.

      Wahlrecht
      (1) Jeder Unionsbürger, der mindestens 14 Tage vor Beginn der Wahl seinen Wohnsitz in Salbor-Katista hat, besitzt das aktive und passive Wahlrecht.
      (2) Jeder Unionsangehörige, der mindestens 14 Tage vor Beginn der Wahl seinen Wohnsitz in Salbor-Katista hat, besitzt das passive Wahlrecht.

      Liste der aktiv und passiv Wahlberechtigten:
      Helen Bont
      Tiberius Kaulmann
      Draga Markievic
      Hajo Poppinga
      Geert van Bloemberg-Behrens
      Hans Sack

      Liste der ausschießlich passiv Wahlberechtigten:
      Patrick van Bloemberg-Behrens
      Isabell Höfer
      Mona Isaakson
      Enno Janßen
      Alexander Krüger
      Johann Latzinger
      Henrik Nilsson
      Maren Nilsson
      Svenja Nilsson
      Tjark Poppe Siefken
      Johann Latzinger
      Pastor der Freikirchengemeinde Port Salbor
    • RE: Wahl zum Landtag und zum Ministerpräsidenten März 2014

      Original von Geert van Bloemberg-Behrens
      LAND SALBOR-KATISTA

      Der Ministerpräsident


      Hiermit verkünde ich, dass die Wahl des Ministerpräsidenten des Landes Salbor-Katista vom 02.03.2014 bis 06.03.2014 stattfindet.
      Zum Wahlleiter wird Johann Latzinger berufen.

      Funnix, den 16.Februar 2014 AD

      Der Vorsitzende des Landespräsidiums
      Geert van Bloemberg
      Ministerpräsident




      Laut der Ankündigung: Ja.
      Prof. Dr. iur. Enno Janßen
      Präsident des Obersten Unionsgerichtes
      Rektor der Katistianischen Nationalakademie
      Schriftleiter der Zeitschrift für das gesamte Unionsrecht
    • Da es keine Bewerbungen innerhalb der Frist gab, wird die Wahl wie folgt angepasst:



      Information zur Wahl

      Zeitraum für die Wahlen:
      10.03.2014, 18.00 Uhr bis 14.03.2014, 18.00 Uhr.

      Kandidaturerklärung
      Kandidaturen werden an dieser Stelle bis zum 09.03.2014- 18.00 Uhr entgegengenommen.

      Wahlprogramm
      Kandidaturen sind nur dann gültig und zulässig, wenn bis mindestens zwei Tage vor Beginn der Wahl ein Wahlprogramm dem Wahlleiter vorgelegt und durch den Kandidaten öffentlich bekannt gemacht wurde, in welchem der Kandidat eindeutig seine konkreten Ziele für die kommende Legislaturperiode benennt.

      Wahlrecht
      (1) Jeder Unionsbürger, der mindestens 14 Tage vor Beginn der Wahl seinen Wohnsitz in Salbor-Katista hat, besitzt das aktive und passive Wahlrecht.
      (2) Jeder Unionsangehörige, der mindestens 14 Tage vor Beginn der Wahl seinen Wohnsitz in Salbor-Katista hat, besitzt das passive Wahlrecht.

      Liste der aktiv und passiv Wahlberechtigten:
      Helen Bont
      Tiberius Kaulmann
      Draga Markievic
      Hajo Poppinga
      Geert van Bloemberg-Behrens
      Hans Sack

      Liste der ausschießlich passiv Wahlberechtigten:
      Patrick van Bloemberg-Behrens
      Isabell Höfer
      Mona Isaakson
      Enno Janßen
      Alexander Krüger
      Johann Latzinger
      Henrik Nilsson
      Maren Nilsson
      Svenja Nilsson
      Tjark Poppe Siefken
      Johann Latzinger
      Pastor der Freikirchengemeinde Port Salbor
    • Ich erkläre hiermit meine Kandidatur zum Landtag und zum Amt des Ministerpräsidenten.

      Ich möchte mich in der kommenden Wahlperiode dem ökologischen Umbau des Landes annehmen. So möchte ich einen Energieplan entwerfen, der den Weg aus fossilen Energieträgern ebnen soll. Das Ziel sind 100 % erneuerbare Energien für Salbor-Katista. Zudem werde ich mich für bessere Bedingungen für Tiere in unserem Land einsetzen.
      Geert van Bloemberg-Behrens
      Ministerpräsident des Landes Salbor-Katista
      Präsident des Unionsrats
      Sprecher von Bündnis Grün

    • Ich stelle fest, dass Geert van Bloemberg-Behrens der einzige Kandidat für die Wahl zum Landtag ist. Ebenso ist er einziger Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten.
      Zudem stelle ich fest, dass Herr Hans Sack nicht mehr wahlberechtigt ist und somit nicht an den Wahlen teilnimmt.
      Johann Latzinger
      Pastor der Freikirchengemeinde Port Salbor
    • Ich möchte anregen, diese Wahl nochmal ordnungsgemäß durchzuführen. Hier sollen ja plötzlich binnen drei Tagen Kandidaturen für eine Wahl erfolgen, die zuvor nur als Ministerpräsidentenwahl angekündigt wurde.

      Das entspricht weder der Fairness, noch der Gesetzeslage. Hierzu sei u.a. au§ 4 des Wahlgesetzes verwiesen: Die Wähler wurden von der Wahl des Landtages nicht ordnungsgemäß sieben Tage zuvor in Kenntnis gesetzt.

      Es ist doch offensichtlich, dass bei einer ordnungsgemäßen Ausschreibungsfrist und Ankündigung mehr Personen kandidiert hätten.

      Aufgrund der zu Unrecht massiv verkürzten Frist konnten hier auch die Rechte aus § 25 WahlG nicht von Betroffenen genutzt werden.

      Ich bitte die Landesregierung, hier schnell Abhilfe zu schaffen.
      Prof. Hajo Poppinga, VK.
      Unionspräsident a.D.
    • Original von Hajo Poppinga
      Ich möchte anregen, diese Wahl nochmal ordnungsgemäß durchzuführen. Hier sollen ja plötzlich binnen drei Tagen Kandidaturen für eine Wahl erfolgen, die zuvor nur als Ministerpräsidentenwahl angekündigt wurde.

      Das entspricht weder der Fairness, noch der Gesetzeslage. Hierzu sei u.a. au§ 4 des Wahlgesetzes verwiesen: Die Wähler wurden von der Wahl des Landtages nicht ordnungsgemäß sieben Tage zuvor in Kenntnis gesetzt.

      Es ist doch offensichtlich, dass bei einer ordnungsgemäßen Ausschreibungsfrist und Ankündigung mehr Personen kandidiert hätten.

      Aufgrund der zu Unrecht massiv verkürzten Frist konnten hier auch die Rechte aus § 25 WahlG nicht von Betroffenen genutzt werden.

      Ich bitte die Landesregierung, hier schnell Abhilfe zu schaffen.



      Die Wahlleitung sieht die Beschwerde in Bezug auf die Wahl zum Landtag als begründet an. Die Wahl wird somit abgebrochen und in gemeinsamer Überlegung mit dem Ministerpräsidenten wird die Wahl noch einmal gesetzkonform ausgeschrieben und durchgeführt.

      In Bezug auf die Wahl zum Ministerpräsidenten sehe ich die Beschwerde nicht als begründet an, da bereits in der alten, unkorrekten Urkunde die Rede von der Wahl zum Ministerpräsidenten war. Somit war die Bevölkerung korrekt und rechtzeitig informiert. Diese Wahl läuft somit ganz normal weiter.
      Johann Latzinger
      Pastor der Freikirchengemeinde Port Salbor
    • Wahlergebnis

      Ich beende hiermit die Wahl zum Ministerpräsidenten des Landes Salbor-Katista.

      Es nahmen 3 von 5 Wahlberechtigten an der Wahl teil, das entspricht 60 %.
      Alle Stimmen waren gültig.

      Für den Kandidaten votierten 2, gegen den Kandidaten 1 Wähler.

      Damit stelle ich fest, dass der Kandidat, Herr Geert van Bloemberg-Behrens, zum Ministerpräsidenten gewählt wurde. Die Wahlleitung gratuliert recht herzlich!
      Johann Latzinger
      Pastor der Freikirchengemeinde Port Salbor


    • Republik Westliche Inseln

      - Die Inselpräsidentin -


      Sehr geehrter Herr Kollege van Bloemberg-Behrens,

      ich gratuliere Ihnen herzlich zu Ihrer Wiederwahl zum Ministerpräsidenten des Landes Salbor-Katista, wünsche Ihnen für Ihre kommenden Aufgaben Glück, Erfolg und Gottes Segen und freue mich auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle unserer Länder und der Demokratischen Union.


      Inselpräsidentin der Republik Westliche Inseln
      Fanny von Hammersmarck
      Inselpräsidentin der Westlichen Inseln a. D.

      "Wir lehnen es ab, die Wirtschaft vom Menschlichen zu trennen, von der Entwicklung der Kultur, zu der sie gehört. Was für uns zählt, ist der Mensch, jeder Mensch, jede Gruppe von Menschen bis hin zur gesamten Menschheit." (Louis-Joseph Lebret OP)
    • Ich. Und angesichts der Tatsache, dass der MP weg ist, werde ich wohl die Unionsexekution auf den Weg bringen müssen. :(

      - Unionspräsidentin a.D. -

      - Ehemaliges Mitglied des Unionsparlamentes -
      - Ministerpräsidentin des Landes Salbor-Katista a.D. -

      Mitglied des Wissenschaftlichen Kollegiums der
      Unionsstiftung für Kultur, Gesellschaft und Geschichte
      und Lehrbeauftragte an der Katistianischen Nationalakademie